Musik aus "Herr der Ringe" und "Hobbit" Wenn der Hobbit Pippin in Lingen liest, singt und tanzt

Die Vielseitigkeit der Sängerinnen und des Akkordeonspielers Øyvind Ougaard beim "Herr der Ringe"-Konzert war beeindruckend. Foto: Mike RöserDie Vielseitigkeit der Sängerinnen und des Akkordeonspielers Øyvind Ougaard beim "Herr der Ringe"-Konzert war beeindruckend. Foto: Mike Röser
Mike Röser

Lingen. Eine Trilogie hat die Kinosäle zu Beginn des neuen Jahrtausends geprägt - auch durch die Filmmusik des mehrfachen Oscar-Gewinners Howard Shore: "Der Herr der Ringe". Ein Wiederhören und mehr hat es am Mittwochabend in der Lingener Emslandarena gegeben – und das mit einem "echten" Hobbit.

Es war die Rolle seines (bisherigen) Lebens: Billy Boyd verkörperte in der epischen Verfilmung von Tolkiens "Der Herr der Ringe" einen der Hobbits, Pippin. Seitdem kommt der 50-Jährige immer wieder zurück auf diesen Mega-Erfolg – und s

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN