Noch keine Nachfrage Kostenloser Fahrdienst zum Mittagstisch in Holthausen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Dorfgemeinschaftshaus in Holthausen-Biene gibt es seit September 2014 ein Mittagessensangebot für Senioren und alleinstehende Personen. Ehrenamtliche kümmern sich um die Organisation. 2014 hat vor dem Essen auch erstmals ein Mittagsgespräch stattgefunden - zu Beginn mit Ortsbürgermeister Uwe Dietrich (Zweiter v.r.). Foto: Carsten van BevernIm Dorfgemeinschaftshaus in Holthausen-Biene gibt es seit September 2014 ein Mittagessensangebot für Senioren und alleinstehende Personen. Ehrenamtliche kümmern sich um die Organisation. 2014 hat vor dem Essen auch erstmals ein Mittagsgespräch stattgefunden - zu Beginn mit Ortsbürgermeister Uwe Dietrich (Zweiter v.r.). Foto: Carsten van Bevern

Lingen. Rund 25 Bürger hatten sich 2014 in Holthausen getroffen, um einen kostengünstigen Mittagstisch anzubieten. Seitdem ist die Nachfrage stetig gestiegen und in einigen Lingener Stadtteilen und Ortschaften gibt es inzwischen ähnliche Angebote. Ein kostenloser Fahrdienst wird aber noch nicht angenommen.

"Ein gemeinsames Essen ist wichtig, um einem Tag Struktur zu geben und um miteinander ins Gespräch zu kommen", erklärte die Initiatorin Swenna Vennegerts seinerzeit bei der Vorstellung des Projektes im Rahmen der Pläne "auf dem Weg zu einem inklusivem Dorf."

Inzwischen kommen täglich knapp 20 Personen in das Dorfgemeinschaftshaus und vor zwei Jahren wurde noch ein Mittagsgespräch mit Personen aus dem öffentlichen Leben angeboten. Den Anfang machte 2016 der Holthauser Ortsbürgermeister, der in einer engagiert geführten Diskussion zahlreiche kommunale Projekte vorstellte.

Gespräche mit im Ort engagierten Personen

Seitdem waren unter anderem der Lingener Oberbürgermeister Dieter Krone, die örtliche Kita-Leiterin, der neue Leiter der Grundschule sowie die Vorsitzenden vieler örtlicher Vereine vor Ort. "Wir haben hier schon einige engagierte Diskussionen geführt", freute sich Vennegerts in einem Gespräch mit unserer Redaktion.

Ein neues Projekt stellte Vennegerts jetzt zusätzlich vor. "Wir haben acht Ehrenamtler, die ab Mitte September einen kostenlosen Fahrdienst anbieten. "Es gibt eine gewisse Neugier, bislang hat diesen aber noch niemand angefordert", würden sich Vennegerts und das ehrenamtliche Team über mehr Nachfrage freuen. Jeden ersten Mittwoch im Monat soll es ab 11.30 Uhr auch weiterhin ein Mittagsgespräch geben.

Anmeldungen ab freitags

Das gemeinsame Mittagessen wird weiter montags bis donnerstags um 12 Uhr im Gemeinschaftshaus / Marientreff angeboten. Der Preis für jede Mahlzeit inklusive Hauptgericht, Dessert und Wasser bleibt bei 3,50 Euro. Den Speiseplan kann man ab freitags bei der Ortsverwaltung, bei den Kirchen, an der Langen und Gesster Straße, beim Parkplatz bei Wintering, im Pfarrbüro Maria Königin sowie im Internet unter www.wabe-holthausen-biene.de einsehen.

Persönliche Anmeldungen sind immer montags zwischen 9 und 10 Uhr unter Tel. 0591/9662786 im Büro Wabe möglich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN