Wille und Das Ungeheuer vom Vechtesee Nordhorner Mathias Meyer-Langenhoff gibt Kinderkrimi heraus

Abenteuer kann man auch in der Grafschaft erleben. Dafür steht Hobbydetektiv Wille, der mit seinem Freund Andy ermittelt. Foto: Sven LampeAbenteuer kann man auch in der Grafschaft erleben. Dafür steht Hobbydetektiv Wille, der mit seinem Freund Andy ermittelt. Foto: Sven Lampe

Nordhorn. Der Nordhorner Autor Mathias Meyer-Langenhoff hat ein neues Kinderbuch mit dem Titel „Wille und das Ungeheuer vom Vechtesee“ herausgegeben.

In Nordhorn geschieht etwas Unglaubliches. Frau Schmid, eine Touristin aus Bochum, behauptet, von einem Ungeheuer im Vechtesee angegriffen worden zu sein. Mit einem Schock wird sie in die Euregio-Klinik eingeliefert. Das ist ein Fall für die Hobbydetektive Gerwin Willerink und sein Freund Andy Feldmann. Die beiden 12-Jährigen kennen sich seit Kindergartentagen und obwohl sie inzwischen verschiedene Schulen besuchen, sind sie weiter beste Freunde.  Die beiden Jungs besuchen die Frau, um herauszufinden, ob sie einfach nur verrückt ist oder wirklich ein Ungeheuer gesehen hat.

Währenddessen nutzt ein Schreiber der örtlichen Presse die Situation aus und versucht in Anlehnung an die Loch Ness Story, für einen Steigerung der Touristenzahlen in Nordhorn zu sorgen. 

Schnell stellen Wille und Andy jedoch fest, dass es um viel mehr geht und Frau Schmid ihre Hilfe benötigt, denn es gibt noch weitere Beteiligte, die sogar vor Erpressung nicht zurückschrecken. Am Ende gelingt es Wille und Andy jedoch, den Tätern auf die Spur zu kommen und sie schließlich auch zu überführen.

Mathias Meyer-Langenhoff, der als  Lehrer für Pädagogik und Psychologie einer Berufsschule in Nordhorn arbeitet, ist es mit dem Kurzkrimi gelungen, eine spannende Detektivgeschichte für Kinder ab neun Jahren zu entwickeln. Die Schauplätze in um um Nordhorn kann der junge Leser schnell wieder erkennen, tragen sie doch zumeist reale Namen.

Erschienen ist das Buch im September 2018 in „Papierfresserchens MTM-Verlag“ Lindau, hat 134 Seiten und kostet 10,90 Euro. Es ist auf der Internetseite des Autors www.meyer-langenhoff.de (hier gibt es auch signierte Exemplare) oder in lokalen Buchhandlungen in Nordhorn und in Lingen bei Holzberg erhältlich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN