Hausmeister knackt Rekord Lingener Friedensschüler schwitzen für mehr als 9000 Euro

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

9008,54 Euro lautet die Spendensumme, welche die Kinder und Jugendlichen der Lingener Friedensschule beim Sponsorenlauf 2018 erzielt haben. Foto: Jessica Lehbrink9008,54 Euro lautet die Spendensumme, welche die Kinder und Jugendlichen der Lingener Friedensschule beim Sponsorenlauf 2018 erzielt haben. Foto: Jessica Lehbrink

Lingen. Das Schwitzen hat sich gelohnt: Rund 740 Kinder und Jugendliche der Friedensschule in Lingen haben beim Sponsorenlauf 2018 eine Spendensumme von mehr als 9000 Euro erzielt. Das Geld kommt den SOS-Kinderdörfern, den Lucky Löwen sowie dem schuleigenen Sozialfonds zu Gute.

"Ihr seid bestimmt gespannt, wie viel zusammengekommen ist", sagte Corinna Bojer, Lehrerin an der Lingener Friedensschule. Zusammen mit ihrer Kollegin Marion Strodt übernahm sie die Organisation der Spendenübergabe, die mit allen rund 750 Schülern bunt und groß in der Turnhalle zelebriert wurde."Ganz viele Schüler haben außerordentliche Leistungen erbracht", lobte Strodt das sportliche Engagement der Kinder und Jugendlichen.

Musik und Akrobatik

Doch bevor die offizielle Summe bekannt gegeben wurde, sollte der Spannungsbogen noch ein wenig aufgebaut werden. Eine Gesangseinlage mit Begleitung des Schulorchesters und akrobatische Leistungen begeisterten nicht nur die Schüler und Lehrkräfte im Publikum. Auch Jutta Reinhardt als Dezernentin der Landesschulbehörde, Darmes Ortsbürgermeister Werner Hartke, Lingens Erster Bürgermeister Heinz Tellmann sowie Anke Kehbel als Vertreterin für die integrative Lingener Fußballmannschaft Lucky Löwen zeigten sich beeindruckt von der Show.

Eine Akrobatikeinlage begeisterte nicht nur das Publikum, sie baute auch den Spannungsbogen bis zur Enthüllung der Spendensumme auf. Foto: Jessica Lehbrink


Zwar ist die jährliche Aktion unter dem Namen "Sponsorenlauf" bekannt, es finden sich jedoch mehrere Kategorien, in denen sich die Schüler beweisen und Spendengelder sammeln können, darunter beispielsweise Tanzen, Schwimmen und Gewichte heben. Einen neuen Rekord im Laufen knackte allerdings nicht ein Schüler, sondern Schulhausmeister Bodo Franken mit 32 Runden. Er zählte gemeinsam mit Tellmann, Hartke, Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne sowie Schulleiterin Ulla Maaß-Brüggemann zum "Team Lehrer". 

Über jeweils mehr als 3000 Euro freuten sich Jan Zevenhuizen als Vertreter der SOS-Kinderdörfer, Anke Kehbel für die Lucky Löwen sowie Michael Schlee als Vorsitzender des Fördervereins der Friedensschule. Foto: Jessica Lehbrink


Und dann wurde das Geheimnis gelüftet. Mit in die akrobatische Showeinlage bauten die Schüler die Enthüllung der Spendensumme ein und stellten sich dafür mit dem Rücken zum Publikum. 9008,54 Euro lautete die Zahl, die auf den T-Shirts der Kids zu sehen war. "Ich kann euch nur sagen, dass ich sowas von stolz bin, eure Schulleiterin sein zu dürfen. Wir alle sind die Friedensschule. Es ist wirklich ein ganz toller Moment mit euch", wandte sich Maaß-Brüggemann an ihre Schützlinge. Der Rekord sei laut Bojer zum Vorjahr zwar nicht gebrochen, doch in diesem Jahr seien es auch weniger Schüler als zuvor gewesen. In jedem Fall eine tolle Summe, die zu drei Teilen auf die SOS-Kinderdörfer, die Lucky Löwen sowie den Sozialfond der Schule aufgeteilt wurde.

Alle Beteiligten waren sich einig: wieder einemal eine tolle Leistung der Schüler. Foto: Jessica Lehbrink



DIe Bestleistungen

Laufen im Darmer Stadion

  • Klassen 5-7: Basit Timory (6b; 28 Runden); Tim Zuta (5e;  28 Runden); Kim-Lea Winkes (6c; 24 Runden).
  • Klassen 8-10: Mika Hitzemann (9c; 31 Runden); Ida Schröter (9b;  26 Runden); Jasmin Rauter (9b; 26 Runden)
  • Team „Lehrer“: Bodo Franken (Hausmeister; 32 Runden)

Weitere Sportarten

  • Fußball: Hanan Ramadan (Sprachlernklasse)
  • Tischtennis: Leo Theisling (10e)
  • Fitness: Mariam Bah (10e); Eman Al Saloul (10b)
  • Badminton: Erik Penninggers (9m), Phillipp Flohe (9c) als Siegerdoppel
  • Tanzen: Edona Drezgaj (9b)
  • Orientierungslauf: Marlon Wewel (9g); Abdul Malik Katsivo (9e)
  • Schwimmen: Janne Kramer (8m; 1,75 km); Jan Richtering (9f; 2,5 km)
  • Tennis:  Emilie Gels (9m)

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN