Themenwoche im Radio Lingener Arbeitskreis plant Aktionen gegen Gewalt an Frauen

An der Wand des SKM-Gebäudes an der Lindenstraße in Lingen wird für ein Nein zu häuslicher Gewalt geworben. Foto: Sven LampeAn der Wand des SKM-Gebäudes an der Lindenstraße in Lingen wird für ein Nein zu häuslicher Gewalt geworben. Foto: Sven Lampe
Sven Lampe

Lingen. Die Zahlen sind alarmierend. Laut "Terre des Femmes" ist jede vierte Frau in Deutschland ist Opfer von körperlicher oder sexueller Gewalt. Daher startet der "Arbeitskreis häusliche Gewalt" in Lingen auch in diesem Jahr wieder eine Aktionswoche zu diesem Thema.

"Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen, der seit 1999 immer am 25. November begangen wird, ist für uns Anlass, das Thema immer rund um dieses Datum in den Fokus zu rücken", erklärt Angelika Roloefs, Gleichstellungsbeauftragte der St

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Internationaler Gedenktag

Dieser Gedenktag geht zurück auf die Ermordung der drei Schwestern Mirabal, die am 25. November 1960 in der Dominikanischen Republik vom militärischen Geheimdienst nach monatelanger Folter getötet wurden. Sie waren im Untergrund tätig und hatten sich an Aktivitäten gegen den tyrannischen Diktator Trujillo beteiligt.

Der Mut der Mirabal-Schwestern bei ihrem Kampf gegen den Tyrannen gilt inzwischen als Symbol für Frauen weltweit, die nötige Kraft für das Eintreten gegen jegliches Unrecht zu entwickeln.

1981 wird der 25. November ein internationaler Gedenktag: Auf einem Treffen lateinamerikanischer und karibischer Feministinnen in Bogotá in Kolumbien würdigten die Teilnehmerinnen diese Frauen und riefen das Todesdatum der drei Frauen zum Gedenktag für die Opfer von Gewalt an Frauen und Mädchen aus. Seit 1999 ist der 25. November auch von den Vereinten Nationen als offizieller internationaler Gedenktag anerkannt.

Terre des Femmes sieht sich als Teil dieser Bewegung. Daher wurde für Deutschland eine Fahnenaktion entwickelt. Diese wurde 2001 erstmals bundesweit von zahlreichen Frauenbeauftragten und vielen anderen Verbänden aufgegriffen und mitgetragen.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN