Zu betrunken für Alkoholtest Frau ruft Polizei: Mann fährt in Schlangenlinien auf A31

Von Julia Mausch und PM

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In Schlangenlinien ist ein Mann am Dienstagnachmittag auf der A31 gefahren. Nahe der Ausfahrt Lingen stoppte die Polizei ihn, doch für einen Atemalkoholtest war er einfach zu betrunken. Foto: dpaIn Schlangenlinien ist ein Mann am Dienstagnachmittag auf der A31 gefahren. Nahe der Ausfahrt Lingen stoppte die Polizei ihn, doch für einen Atemalkoholtest war er einfach zu betrunken. Foto: dpa

Lingen. In Schlangenlinien ist ein Mann am Dienstagnachmittag auf der A31 gefahren. Nahe der Ausfahrt Lingen stoppte die Polizei ihn, doch für einen Atemalkoholtest war er einfach zu betrunken.

Am Dienstagnachmittag haben Beamte der Autobahnpolizei Lingen einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin meldete gegen 15 Uhr einen in starken Schlangenlinien auf der A31 fahrende grauen Audi.

Rückwärts auf Hauptfahrstreifen

Der Fahrer hatte wenig später auf dem Standstreifen in Höhe der Anschlussstelle Lingen angehalten. Als die Streifenbesatzung dort eintraf, fuhr der Mann rückwärts auf den Hauptfahrstreifen zurück und wollte seine Fahrt in Richtung Oberhausen fortsetzen. Die Polizisten konnten den Audi wenig später stoppen und den 45-jährigen Fahrer aus Essen kontrollieren. 

Zu betrunken für Alkoholtest

Der total betrunkene Mann war weder willens noch in der Lage, einen freiwilligen Atemalkoholtest abzulegen. Weil er aber auch ohne den Schnelltest ausreichend Indizien für eine deutlich ausgeprägte Fahruntüchtigkeit lieferte, wurde ihm auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN