Bühne, Musik, Kultiges in der Region: Wohin am Wochenende ?

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In der Emslandarena ist am Samstag Frank Turner und The Sleeping Souls zu hören. Turner kombiniert straighten Rocksound  mit Synthesizerklängen. Foto: Ben MorseIn der Emslandarena ist am Samstag Frank Turner und The Sleeping Souls zu hören. Turner kombiniert straighten Rocksound mit Synthesizerklängen. Foto: Ben Morse

Lingen. Hochaktuelle Themen der US-amerikanischen Gesellschaft zwischen Integration, alltäglichem Rassismus und Terrorismus sind Inhalt des Schauspiels "Geächtet" im Lingener Theater. In der Emslandarena tritt Frank Turner mit seiner Band auf, die Kabarettistin Sia Korthaus in Holsten-Bexten und "Släpstick" im Theater an der Wilhelmshöher. Außerdem feiert die Kunstschule Lingen ihr 40-jähriges Jubiläum Samstag mit einem Lichterfest.

Wenn ein Moslem, der seine Herkunft verachtet, ein Jude, der Political Correctness über alles stellt, eine aufgestiegene Afroamerikanerin im Karriererausch und eine weiße Christin, die der Kunst des Islams verfallen ist, sich zum Abendessen treffen, dann ist das Konfliktpotenzial auch so schon riesengroß. Doch auch äußere Einflüsse bleiben nicht aus bei diesem Dinner, das in der schicken Upper-East-Side-Wohnung stattfindet. Das Schauspiel "Geächtet" wird Freitag um 20 Uhr im Theater an der Wilhelmshöhe aufgeführt. 

Lichterfest

Die Kunstschule Lingen wird 40 Jahre alt und lädt ein zu einem Lichterfest voller Licht und Klang ab 16 Uhr auf dem Universitätsplatz in Lingen. Dabei präsentiert Ansgar Silies in der Galerie „Kunstschulklänge“ –  ein Klangkunstwerk.  Ab 18 Uhr startet die Einweihung der Baumbeleuchtung, ferner eine Feuershow vom Zirkus Lavawusch. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. 

100 Instrumente und Situationskomik

Aus den Niederlanden kommen Släpstick, die zusammen mehr als 100 Instrumente spielen und gleichzeitig Slapstick und Situationskomik auf hohem Niveau betreiben. die Gruppe tritt Samstag um 20 Uhr im Lingener Theater auf.

Theater in Altenlingen

Um Lokalpolitik am Stammtisch geht es bei einem Stück der Theatergruppe Altenlingen. Die Komödie mit viel Lokalkolorit ist am Samstag um 20 Uhr in der Gaststätte Timmer, Forstweg 42, zu sehen.

Gentleman des Punk

Frank Turner & The Sleeping Souls treten Samstag um 20 Uhr in der Emslandarena auf. Turner geht wieder einmal neue Wege und kombiniert einen straighten Rocksound mit Synthesizerklängen und schafft dadurch eine besondere Atmosphäre,die perfekt zum Inhalt der Stücke passt. 

Lasterhafte Sia

Lust auf Laster hat Sia Korthaus in ihrem neuen Programm.  Samstag tritt sie um 20 Uhr im Gemeindehaus Holsten-Bexten auf und plaudert aus dem Nähkästchen. Unterstützt wird die Künstlerin von der Handpuppe Britta von Haselhof.

Ballett

In Nordhorn steht  Samstag um 20 Uhr  im Theater das Ballett "Das Bildnis des Dorian Gray" auf dem Spielplan. Im Mittelpunkt der Erzählung stehen die gesellschaftlichen Erscheinungen Dekadenz und Hedonismu.

Let's rock

Freunde der Livemusik kommen Samstag voll auf ihre Kosten. Ab 20 Uhr spielen elf Bands  in zehn Lokalen (Innenstadt und Schlossstraße) im Rahmen der Bad Bentheimer Musiknacht.

Vortrag

Im Museum Kloster Bentlage (Rheine) wird das Werk von Josef Albers vorgestellt. Der gebürtige Westfale zählte zu den bekanntesten Lehrern am Bauhaus und unterrichtete nach der Schließung der Einrichtung durch die Nationalsozialisten später in den USA. Der Vortrag beginnt um 15 Uhr. 

Ausstellungen  

Die Ausstellung "Tödden und Hollandgänger" im Emslandmuseum (bis 3.2.2019) zeigt insbesondere die Lebensverhältnisse der Hollandgänger, die als Saisonarbeiter ein kümmerliches Dasein fristen mussten, sowie die Geschäfte der „Tödden“, die als Wanderhändler in die Niederlande zogen und von denen es einige zu sagenhaftem Reichtum brachten. Die Lingener Kunstpreisträgerin Georgia Gardner Gray stellt ihre Werke in der Lingener Kunsthalle aus, im Obergeschoss des Gebäudes wird die Ausstellung "Hotel Atlantik" von Erika Hook präsentiert, und im benachbarten Wasserturm widmet sich "PETJA" dem Erbe des vor drei Jahren verstorbenen Künstlers Peter Fjodoroff (alle bis 11.11.). Im Foyer des Lingener Theaters stellt bis 1.1.2019 Renate Niehaus-Winter ihre Bilder zum Thema „Träume in Bewegung“ aus.  Inge Brands Bilder werden bis Ende des Jahres im Rathaus Lohne gezeigt, und Julia Elpel stellt unter dem Titel "Kristallu" im Rathaus Emsbüren aus. Bis Ende des Jahres sind im Rathaus Salzbergen noch Bilder der Bochumer Künstlerin Ilona Nelsen zu sehen. Im Stifts- und Wallfahrtmuseum in Wietmarschen befinden sich u. a. Silbertafeln, Kruzifixe und Heiligenplaketten vom 17. bis 20. Jahrhundert.  In der Alten Molkerei Freren ist derzeit die Ausstellung "Der Traum vom anderen Deutschland"  zu sehen. Samstag wird die der Bonifatiuskirche Lingen die Ausstellung "Lebens.Raum Psalmen" eröffnet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN