Ehrenamtliche Arbeit Alle Kivelingszeitungen digital im Lingener Stadtarchiv

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Über das neue Recherchetool, das allen Besuchern des Stadtarchivs zur Verfügung steht, freuen sich (v.l.) Stadtarchivar Mirko Crabus und die Redakteure der Kivelingszeitung, Björn Roth, Stefan Nottbeck und Nils Deymann. Foto: Stadt LingenÜber das neue Recherchetool, das allen Besuchern des Stadtarchivs zur Verfügung steht, freuen sich (v.l.) Stadtarchivar Mirko Crabus und die Redakteure der Kivelingszeitung, Björn Roth, Stefan Nottbeck und Nils Deymann. Foto: Stadt Lingen

Lingen. Sämtliche Artikel der seit 1922 erschienenen Kivelingszeitungen sind jetzt digital im Lingener Stadtarchiv einzusehen.

Das hat die Stadt Lingen jetzt mitgeteilt. Gerd Schulte, ehrenamtlicher Mitarbeiter des Emslandmuseums in Lingen, hat in aufwändiger Detailarbeit sämtliche Artikel zusammengestellt und in eine Datenbank eingebettet. Ob zu Machurius, Spinola oder etwa der Wilhelmshöhe – die Themen und Autoren von rund 800 Aufsätzen aus fast 100 Jahren sind nun mit wenigen Mausklicks recherchierbar und in jeweils hinterlegten pdf-Dateien einsehbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN