zuletzt aktualisiert vor

Neu für junge Besuchergruppen Grundschulklassen werden auf dem Lingener Kivelingsspielplatz betreut

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Angebote speziell für Grundschulen bietet das Team des Kivelingsspielplatzes in Lingen an (von links): Frank Surmann, Mieke Achtermann, Birgit Priesmeyer, Regina Hannich und Jana Lübbers. Foto: privatAngebote speziell für Grundschulen bietet das Team des Kivelingsspielplatzes in Lingen an (von links): Frank Surmann, Mieke Achtermann, Birgit Priesmeyer, Regina Hannich und Jana Lübbers. Foto: privat

Lingen. Wer zurzeit vormittags am Kivelingsspielplatz am Pulverturm in Lingen vorbeifährt, kann ein buntes Treiben rund um den Bauwagen beobachten. Seit diesem Jahr besteht für Grundschulklassen das Angebot, den Spielplatz zu besuchen und dabei auch die verschiedenen Angebote des Bauwagens zu nutzen.

„Entstanden ist die Idee im vergangenen Jahr“, erklärt Frank Surmann vom katholischen Jugendbüro : „Wir konnten aus unserem Büro beobachten, wie regelmäßig Schulklassen am Vormittag den Spielplatz besucht haben, um dort zu spielen oder eine Pause einzulegen. Daraus ist jetzt dieses Angebot entstanden, um Kindern und Schulklassen das gesamte Angebot des Spielplatzes zugänglich zu machen.“

Die Organisation des Angebotes übernimmt das katholische Jugendbüro, während für die Begleitung des Angebotes auf dem Spielplatz Freiwillige durch das Freiwilligenzentrum gewonnen werden konnten.

Insgesamt haben sich bisher drei Grundschulen mit insgesamt acht Schulklassen angemeldet. Auch eine Klasse aus Lathen war schon auf dem Spielplatz, die einen Ausflug mit dem Zug gemacht und in Lingen auf dem Spielplatz eine Pause gemacht haben. Nähere Infos beim Jugendbüro unter Tel. 0591/96620226.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN