Bühne, Musik, Antik-/Flohmarkt Kultiges: Wohin am Wochenende im südlichen Emsland?

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eine bunte Mischung aus Antiquitäten erwartet die Besucher Sonntag in den Emslandhallen. Foto: Spirranga VeranstaltungenEine bunte Mischung aus Antiquitäten erwartet die Besucher Sonntag in den Emslandhallen. Foto: Spirranga Veranstaltungen

Lingen. Bei einem Antikmarkt mit Schallplattenbörse und einem Flohmarkt an diesem Wochenende in Lingen kommen alle auf ihre Kosten: Stöberer, die kuriose Sachen suchen oder Leute, die preiswert einkaufen wollen. Musikalisch gibt es einen Jazzfrühschoppen in St. Michael und viel Klassik in Emsbüren. Außerdem geheimnisvolle Magie in Freren sowie Kabarett in Spelle.

Der Musikfrühschoppen "Bier & Buletten" feiert am Sonntag sein 10-jähriges Bestehen ab 11 Uhr im Kulturforum St. Michael. Mit dabei die legendäre "Old Merry Tale Jazzband" aus Hamburg.  

Antikmarkt und Schallplattenbörse

Stöbern ist angesagt beim Antikmarkt Sonntag von 10 bis 17 Uhr in den Emslandhallen, bei dem rund 70 Aussteller aus Norddeutschland, England und den Niederlanden Antiquitäten unterschiedlicher Stilrichtungen anbieten. Eintritt 4 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei. Parallel hierzu findet in einer Halle ebenfalls von 10 bis 17 Uhr eine CD- und Schallplattenbörse statt. Eintritt: 3 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei. Ein großer Trödelmarkt kann zudem Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr in der Halle IV besucht werden.

Musiktage in Emsbüren

Bei den Emsbürener Musiktagen steht Freitag ein Werkskonzert mit klassischer Musik in verschiedenen Ensembles um 20 Uhr bei der Firma Kleihues auf dem Programm. Eintritt; 8 Euro, erm. 5 Euro. Samstag wird zum Familienkonzert in das Kulturzentrum Fokus eingeladen. Teilnehmer der Meisterkurse spielen dort Kammermusik für Kinder. Der Eintritt beträgt 4 Euro, Familien zahlen 7 Euro.  Samstag kommt es auch um 20 Uhr zum Abschlusskonzert der Meisterkurse in der Liudger Realschule. Eintritt: 8 Euro, erm. 5 Euro.

Es gruselt in der Alten Molkerei

Magie um Mitternacht wird Freitag in der Alten Molkerei in Freren geboten. Dr. Knut Knackstedt wird seine übernatürlichen Kräfte zum Einsatz bringen und die Gäste das Fürchten lehren. 

Herbstabend mit den Bullemännern

Mit ihrem Programm "Schmacht" ist  die Kabarettgruppe Samstag "Die Bullemänner" um 20 Uhr zu Gast   im Speller Wöhlehof.  Ein Mix aus Musik, Comedy, Kabarett und Theater erwartet die Besucher. Die Karten kosten an der Abendkasse 20 Euro.

Jazz im Kloster

Ein musikalisches Highlight präsentiert das  Kloster Frenswegen Nordhorn  im Rahmen der Reihe „Jazz im Kloster“ am Freitag um 20 Uhr.  Die  Sängerin Anette von Eichel und das „Jürgen Bleibel Quartett“ präsentieren eine  „Hommage an Ella Fitzgerald.

Oldtimertreff

Zum Treffpunkt für verschiedenste Oldtimer wird der Familienzoo Nordhorn am Sonntag von 11 bis 16 Uhr. Gleichzeitig findet am und im Vechtehof die Veranstaltung "Tolle Knolle" statt, bei der die Kartoffel im Mittelpunkt steht. 

Ausstellungen

Die Lingener Kunstpreisträgerin Georgia Gardner Gray stellt ihre Werke in der Lingener Kunsthalle aus, im Obergeschoss des Gebäudes wird die Ausstellung "Hotel Atlantik" von Erika Hook präsentiert, und im benachbarten Wasserturm widmet sich "PETJA" dem Erbe des vor drei Jahren verstorbenen Künstlers Peter Fjodoroff (alle bis 11.11.). Bilder als Dokumente der Geschichte gibt es mit "Kunst vom Speicher" im Emslandmuseum zu sehen (bis 7.10.). Mit der Schönheit des Alters befasst sich die Künstlerin Ute Sagel in ihren Bildern, die im Foyer des Lingener Theaters betrachtet werden können (bis 29.10.). Im Lingener Lookentor wird die Ausstellung "Eine Krankheit – 100 Gesichter" gezeigt. Es geht um Gescichten von Krebskranken (bis 26.10.) Inge Brands Bilder werden bis Ende des Jahres im Rathaus Lohne gezeigt, und Julia Elpel stellt unter dem Titel "Kristallu" im Rathaus Emsbüren aus.  Im Stifts- und Wallfahrtmuseum in Wietmarschen befinden sich u. a. Silbertafeln, Kruzifixe und Heiligenplaketten vom 17. bis 20. Jahrhundert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN