Armin Langer in der Kunsthalle Wer gehört zu Deutschland? Philosophischer Abend in Lingen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zum Thema "Wer gehört zu Deutschland?" spricht der Philosoph und jüdische Theologe Armin Langer am Mittwoch, 17. Oktober 2018, in der Kunsthalle Lingen ab 19.30 Uhr im Rahmen des zweiten Lehrhausgesprächs vom Forum Juden Christen im Altkreis Lingen. Foto: Cornelis VoogdtZum Thema "Wer gehört zu Deutschland?" spricht der Philosoph und jüdische Theologe Armin Langer am Mittwoch, 17. Oktober 2018, in der Kunsthalle Lingen ab 19.30 Uhr im Rahmen des zweiten Lehrhausgesprächs vom Forum Juden Christen im Altkreis Lingen. Foto: Cornelis Voogdt

Lingen. Wer gehört zu Deutschland? Zu einem philosophischen Abend zu diesem Thema laden das Forum Juden-Christen und die Kunsthalle Lingen am Mittwoch, 17. Oktober 2018, ab 19.30 Uhr in die Lingener Kunsthalle ein. Gast ist der Philosoph und jüdische Theologe Armin Langer aus Berlin.

Der Vortrag Langers greift laut einer Mitteilung des Forums Juden-Christen im Altkreis Lingen die "schwierige und Besorgnis erregende, aktuelle gesellschaftliche und politische Debatte in Deutschland auf." 

Armin Langer lebt in Berlin. Er hat Philosophie und Theologie in Budapest, Jerusalem und Potsdam studiert und ist Autor des Buchs "Ein Jude in Neukölln - mein Weg zum Miteinander der Religionen" sowie Herausgeber und Coautor des soeben erschienenen Sammelbandes "Fremdgemacht & Reorientiert - jüdisch-muslimische Verflechtungen". Nach Angaben des Forums ist Langer Kenner und Akteur im jüdisch-muslimischen interreligiösen und interkulturellen Dialog und ebenso im darüber hinausgreifenden allgemeinen gesellschaftlichen Diskurs. 

Offene Debatte

"Auch wir hier benötigen diese Debatte, um im Verständnis, in der Offenheit und in der Annahme einer Gesellschaft kundiger, vertrauter und klüger zu werden, deren Kennzeichen die aus unterschiedlichen Kulturen, Sozialisationen und Wertordnungen erwachsene Vielfalt ist", heißt es abschließend in der Mitteilung.

Der Vortragsabend im Rahmen der Reihe der Lehrhausgespräche des Forums beginnt am 17. Oktober um 19.30 Uhr in der Kunsthalle Lingen an der Kaiserstraße. Der Eintritt ist frei. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN