Ausstellung von Erika Hock OLB Lingen spendet 2750 Euro für Kunsthalle Lingen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Einen Scheck über 2750 Euro überreichte der Lingener OLB-Filialleiter Armin Fangmann (links) an Meike Behm, Direktorin der Kunsthalle. Foto: Caroline TheilingEinen Scheck über 2750 Euro überreichte der Lingener OLB-Filialleiter Armin Fangmann (links) an Meike Behm, Direktorin der Kunsthalle. Foto: Caroline Theiling

Lingen.. Mit einem Betrag von 2750 Euro unterstützt die OLB Lingen die aktuelle Ausstellung von Erika Hock in der Lingener Kunsthalle.

Die Künstlerin, die in Lingen aufgewachsen ist und zurzeit in Köln lebt, arbeitet überwiegend im Medium Skulptur. In ihrer Präsentation mit dem Titel "Hotel Atlantik" zeigt sie zumeist funktionsfreie Kunst, wie beispielsweise einen Stuhl, der keine Sitzfläche hat. "Das Hotel  sieht Erika Hock als Zwischenort, an dem man sich nicht lange aufhält," erklärte Kunsthallendirektorin Meike Behm bei der Scheckübergabe. Sie freute sich über die Unterstützung des Geldinstitutes, ohne die die Ausstellung nach ihrer Aussage nicht hätte realisiert werden können. "Wir freuen uns immer, wenn wir als Bank soziale oder, wie in diesem Falle, kulturelle Themen in der Region unterstützen können", erklärte Armin Fangmann, Leiter der OLB-Filiale in Lingen. Das Geld stamme aus den Reinerträgen des Glückssparens.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN