Sanierung der Straße Vollsperrung der L57 zwischen Lingen-Ramsel und Messingen ab 1. Oktober

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Straße zwischen Ramsel und Messingen muss saniert werden. Symbolfoto: dpaDie Straße zwischen Ramsel und Messingen muss saniert werden. Symbolfoto: dpa

Lingen. Ab Montag, den 1. Oktober ist auf der Landstraße 57 zwischen Lingen-Ramsel und Messingen mit Behinderungen zu rechnen.

Dies hat die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lingen mitgeteilt. Aufgrund der Schäden an der Fahrbahn und am Radweg ist eine Sanierung notwendig geworden. Im gesamten Streckenabschnitt werden deshalb die alten Asphaltschichten abgetragen, tieferliegende Schadstellen ausgebessert und anschließend neue Asphaltschichten aufgebracht. Ebenso erhält der Radweg abschnittsweise eine neue Deckschicht.

Zwischen Lingen und Messingen

Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung der Landesstraße zwischen Lingen-Ramsel und Messingen. Die Umleitung beginnt im Kreisverkehr in Messingen und verläuft über die L 58 nach Lünne und anschließend über die B 70 von Lünne nach Lingen sowie umgekehrt. Die Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme ist für Ende November 2018 vorgesehen. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten betragen rund 1,8 Millionen Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen. Der Geschäftsbereich Lingen bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN