Bühne, Musik, Ausstellungen Kultiges: Wohin am Wochenende im südlichen Emsland?

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kleintiere stehen Sonntag wieder  im Mittelpunkt einer Börse in den Lingener Emslandhallen. Foto: Medienatelier EmslandKleintiere stehen Sonntag wieder im Mittelpunkt einer Börse in den Lingener Emslandhallen. Foto: Medienatelier Emsland

Lingen. Am letzten Wochenende im September stehen neben einem Kriminalstück, Comedy und musikalischen Darbietungen eine Kleintierbörse und ein Flohmarkt auf dem Programm. Auch können wieder diverse Ausstellungen besucht werden.

Das Kriminalstück von Agatha Christie "Ein Mord wird angekündigt" ist Freitag  um 20 Uhr im Lingener Theater zu sehen. Zwei entzückende, schrullige alte Tanten erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt mehr und mehr voyeuristische Züge an.

Musik und Comedy im Alten Schlachthof

Im Rahmen ihrer "Sieben Himmel Hoch Tour" treten Wingenfelder Samstag um 20 Uhr im Alten Schlachthof auf. Wingenfelder sind die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder,  Köpfe der Band Fury In The Slaughterhouse. Ebenfalls im Alten Schlachthof ist Freitag um 20 Uhr Maxi Gstettenbauer mit seinem aktuellen Progamm "Lieber Maxi als normal". Er wird mit seinen scharfen Alltagsbeobachtungen sein Publikum begeistern. 

Kirchenkonzert

Das achtköpfige Kölner Ensemble "Vokalexkursion"   hat sich ganz der reichhaltigen Tradition geistlicher Musik verschrieben.  Der Name steht für "Ausflüge"  durch das facettenreiche Repertoire der geistlichen Musik und für das interpretatorische Erforschen der vielfältigen Stimmungen, die in diesen Kompositionen verborgen sind. Das Konzert findet Samstag um 20 Uhr in der Lingener Kreuzkirche statt. 

Kleintierbörse

Eine Vogel- und Kleintierbörse findet Sonntag von in den Emslandhallen Lingen statt.  Über 250 Züchter werden von 7 bis 13 Uhr ihre Nachzuchten zum Kauf anbieten. Eintritt 4 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei.

Flohmarkt

Am Sonntag heißt shoppen nach Herzenslust: Von 11 bis 17 Uhr findet in den Emslandhallen ein Modeflohmarkt von Frauen für Frauen statt.  Hier besteht die Chance, modische und preiswerte Bekleidung zu erwerben und das ultimative Schnäppchen zu machen. Der Eintritt beträgt 3 Euro.

Keine Angst vor Physik

In seinem Programm "Physik ist keine Angststörung" macht Felix Homann Samstag um 20 Uhr in der Alten Molkerei Freren in spannenden und kuriosen Bühnenexperimenten Physik erlebbar und erklärt selbst abstrakte Grundkonzepte so, dass es schwer sein wird, sie je wieder zu vergessen. Eintritt: 15 Euro, erm. 12 Euro.

Altes Liedgut

Der Wöhlehof in Spelle  lädt Sonntag um 15 Uhr Interessierte zum Volksliedersingen  ein.  Für die musikalische Begleitung sowie Liedertexte ist gesorgt. 

Motetten und Psalme

Das „Dascanioconsort“ gastiert am Samstag um 19 Uhr in der ev.-ref. Kirche in Lengerich. Die Sängerinnen und Sänger interpretieren Johann Hermann Scheins „Fontana d’Israel. Als Ergänzung und zur musikalischen Abwechslung erklingen Kompositionen des 20. Jahrhunderts. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. 

Rüdiger Hoffmann on Tour

Der Comedian Rüdiger Hoffmann tritt mit seiner „Best of Tour“  Samstag um 20 Uhr in der Alten Weberei Nordhorn auf. Mit dabei natürlich seine beliebten Figuren wie Malte, Birte und Olaf sowie viele andere .  Sein aktuelles Programm wird von den Fans aktiv  mitbestimmt.

Nordhorner Oktober

Samstag (10 bis 18 Uhr) sowie Sonntag (13 bis 18 Uhr) findet in der Nordhorner Oktober im Innenstadtbereich statt. An beiden Tagen präsentieren sich zahlreiche Kunsthandwerkerstände, viele Verkaufs- und Beköstigungsstände sowie Aktionen für Kinder.

Ergebniskonzert

Die Ergebnisse der Grafschafter Musiktage werden Sonntag um 17 Uhr im Konzert-und Theatersaal in Nordhorn präsentiert.  In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Thema „Dinosaurier“. Dabei wurde  auch  eine Bearbeitung der Musik aus dem gleichnamigen Disney-Film einstudiert. Freier Eintritt.

Ausstellungen 

Die Lingener Kunstpreisträgerin Georgia Gardner Gray stellt ihre Werke in der Lingener Kunsthalle aus, im Obergeschoss des Gebäudes wird die Ausstellung "Hotel Atlantik" von Erika Hook präsentiert, und im benachbarten Wasserturm widmet sich "PETJA" dem Erbe des vor drei Jahren verstorbenen Künstlers Peter Fjodoroff (alle bis 11. November). Bilder als Dokumente der Geschichte gibt es mit "Kunst vom Speicher" im Emslandmuseum zu sehen (bis 7. Oktober). Mit der Schönheit des Alters befasst sich die Künstlerin Ute Sagel in ihren Bildern, die im Foyer des Lingener Theaters betrachtet werden können (bis 29. Oktober). Inge Brands Bilder werden bis Ende des Jahres im Rathaus Lohne gezeigt, und Julia Elpel stellt unter dem Titel "Kristallu" im Rathaus Emsbüren aus. "Kunst im Rathaus" stellt Tier- und Jagdmotive von Dagmar von Fürstenberg bis Ende September in Salzbergen aus. Im Stifts- und Wallfahrtmuseum in Wietmarschen befinden sich unter anderem Silbertafeln, Kruzifixe und Heiligenplaketten vom 17. bis 20. Jahrhundert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN