Projekt "Gewagt - Zivilcourage" Kunstselbstbaupakete in Lingen eingetroffen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit dem Inhalt der Kunstselbstbaupakete soll das Projekt "Gewagt -Zivilcourage" aufgearbeitet werden und anschließend auf einer Ausstellung in Lingen bzw. Nordhorn präsentiert werden. Foto: Verein BockfroschMit dem Inhalt der Kunstselbstbaupakete soll das Projekt "Gewagt -Zivilcourage" aufgearbeitet werden und anschließend auf einer Ausstellung in Lingen bzw. Nordhorn präsentiert werden. Foto: Verein Bockfrosch

Lingen. Der Verein Bockfrosch freut sich aufgrund der Förderung der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur (LAGS) und der Grafschafter Stiftung im zweiten Halbjahr 2018 Projekte unter dem Motto „Gewagt – Zivilcourage“ anbieten zu können und dieses Mal insbesondere auch in Lingen.

Das Projekt richtet sich laut Veranstalter an Kinder, Jugendliche und Erwachsene und beschäftigt sich mit dem Thema Zivilcourage, um gesellschaftlich kontroverse und wichtige Themen aufzuspüren und zu bearbeiten. Es geht darum, sich  Raum und Zeit zu nehmen, herauszufinden, wofür wir persönlich einstehen wollen. Was ist uns eigentlich wichtig und wie vertritt man seine persönlichen Werte, wie gestalten wir unser gesellschaftliches Zusammenleben auf der Grundlage dessen, was uns wichtig ist?  

Ungewöhnliche Materialien

Alle Kunstinteressierten können diesen Fragen gestaltend auf den Grund gehen, denn auch dieses Jahr sind die Kunstselbstbaupakete wieder in der Grafschaft und  auch in Lingen für Jung und Alt erhältlich. Dem Leitgedanken „Gewagt – Zivilcourage“ entsprechend werden  100 Pakete von der Künstlerin Kinga Röder de Jong mit ungewöhnlichen, herausfordernden Materialien bestückt. Interessierte können sich beim Tourismusbüro in Lingen und bei der Kunstschule Lingen melden und dort nach Absprache ein Paket abholen. Die Teilnehmer haben dann einen Monat Zeit, ein Objekt aus dem in allen Paketen gleichen Material zu erstellen.

Kunstselbstbaupakete

Der letzte Ausgabetag ist der 10. November – natürlich, nur so lange Pakete vorrätig sind. Die  fertigen Kunstwerke für die Ausstellung müssen spätestens  am 8. Dezember 2018 abgegeben werden. Die Kosten für ein Kunstselbstbaupaket betragen 5 Euro. Als besonderes Angebot gibt es für alle Teilnehmer die Möglichkeit, an Workshops teilzunehmen. Nähere Einzelheiten dazu sind den Unterlagen des Pakets zu entnehmen.

Zwei Ausstellungen

Am Ende der Laufzeit wird es zwei Ausstellungen geben, wobei alle Kunstobjekte an den Ausstellungsorten Lingen und Nordhorn jeweils komplett zu sehen sein sollen. Auch bei der Vorbereitung und beim Aufbau der Ausstellung können und sollen Teilnehmer sich mit ihren Ideen und Vorstellungen einbringen. 

Nachfragen  an Kinga Röder de Jong unter: info@bockfrosch-kultur.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN