Metal und Rockmusik Warner Music Group kauft Lingener Unternehmen EMP

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die EMP-Unternehmenszentrale in Lingen. Foto: Rene KleebDie EMP-Unternehmenszentrale in Lingen. Foto: Rene Kleeb

Lingen. Die Warner Music Group (WMG) übernimmt die Lingener EMP Merchandising Handelsgesellschaft. EMP ist Europas größter Versandhändler von Merchandising-Artikeln in Sachen Metal und Rock.

Der Kaufpreis liegt nach Angaben von WMG bei rund 155 Millionen Euro. Die Übernahme soll bis Ende des Jahres erfolgen. EMP soll eigenständig innerhalb des globalen Geschäftsbereiches für Künstler- und Labelservices agieren. Die Geschäftsführung liegt laut WMG weiterhin bei Ernst Trapp (CEO) und Jan Fischer (CFO). Auswirkungen auf den Standort Lingen gebe es nicht, sagte Trapp auf Anfrage unserer Redaktion.

1986 in Lingen gegründet

Seit Juli 2015 gehört EMP der US-Investmentfirma Sycamore Partners. EMP, 1986 von Felix Lethmate in Lingen gegründet, verkauft in erster Linie über eigene Websites in 18 europäischen Ländern weltweit Fanartikel bekannter Bands wie Metallica, Motörhead oder AC/DC. Außerdem Merchandising-Artikel großer Unterhaltungs- und Spielemarken wie Disney, Star Wars, Nintendo und Playstation.

Rund 200 Millionen Euro Umsatz

EMP verschickt von Lingen aus rund vier Millionen Pakete an Kunden in ganz Europa. 2017 lag der Umsatz nach Unternehmensangaben bei rund 200 Millionen Euro. 2017 hat EMP für einen zweistelligen Millionenbetrag seine Logistikkapazitäten in Lingen erweitert. Europaweit beschäftigt EMP mehr als 600 Mitarbeiter.

"Perfekte Ergänzung"

Laut WMG ist EMP eine perfekte Ergänzung der globalen Künstler- Entwicklungs- und Marketingstrategie der Warner Music Group mit Sitz in New York, die zu den drei größten Musiclabels der Welt gehört. "Merchandising ist ein großer Teil der sichtbaren Wirkung von Musik auf Kultur und Mode weltweit. Wir begrüßen EMP als unseren nächsten Schritt zum Ausbau unserer Beziehungen zu den Influencern auf der ganzen Welt", wird Max Lousada, Geschäftsführer des Bereichs Recorded Music bei WMG zitiert.

"Reichweite erweitern"

"Durch den Einstieg bei WMG können wir unsere internationale Reichweite erweitern, neue Genres entdecken, neue Zielgruppen erreichen und das Fan-Erlebnis auf ein ganz neues Niveau heben", wird EMP-Geschäftsführer Ernst Trapp in einer Pressemitteilung des Unternehmens zitiert.




Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN