Ein Bild von Mike Röser
13.09.2018, 17:46 Uhr DATENKLAU VON LINGEN.DE

Technische Lösung - oder vom Netz lassen

Kommentar von Mike Röser

Wenn die Stadt Lingen keine technische Lösung gegen Datenklau findet, muss die Familienchronik offline bleiben, meint unser Kommentator. Foto: Oliver Berg/dpaWenn die Stadt Lingen keine technische Lösung gegen Datenklau findet, muss die Familienchronik offline bleiben, meint unser Kommentator. Foto: Oliver Berg/dpa

Lingen. Wenn die Stadt Lingen keine technische Lösung gegen Datenklau findet, muss die Familienchronik offline bleiben, meint unser Kommentator.

Das will kein Vater und keine Mutter: Andere suchen im Internet nach dem jüngsten Nachwuchs und finden als Erstes eine Pornoseite. Dabei wollte die Familie ihre Freude übers Baby doch nur mit anderen teilen und gab der Stadt Lingen deshalb die Freigabe für die Veröffentlichung. Datenmissbrauch ist kein tolerierbarer Zustand – und deshalb ist das vorläufige „Abschalten“ der Internet-Familienchronik seitens der Stadt der richtige erste Schritt.

Dieser Fall zeigt einmal mehr, dass das Internet neben all seinen Vorzügen seine Schattenseiten hat und die Veröffentlichung von Daten – sei es in noch so guter Absicht – äußerst sensibel ist. Deshalb muss die Stadt in Ruhe prüfen, ob sie solche Fälle technisch verhindern kann. Die Wahrscheinlichkeit, eine praktikable und dauerhaft sichere Lösung zu finden, ist jedoch nicht sehr groß. Die Alternative ist, die Familienchronik vom Netz zu lassen und auf dieses schöne Angebot zu verzichten.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN