Rückgang um 1,46 Prozent 49105 Schülerinnen und Schüler im Emsland

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Mittelkanalschule in Papenburg erhält einen Neubau und wird umfassend saniert. Foto: Michael SterkDie Mittelkanalschule in Papenburg erhält einen Neubau und wird umfassend saniert. Foto: Michael Sterk

Lingen. Die Gesamtschülerzahlen im Emsland sind mit aktuell 49105 im Vergleich zum Vorjahr (49831) um 1,46 Prozent zurückgegangen.

Diese Zahlen nannte Christoph Exeler vom Fachbereich Bildung des Landkreises Emsland in der Sitzung des Kreisschulausschusses. Dieser tagte in den Räumen der BBS Lingen Wirtschaft.

Dessen Leiter, Oberstudiendirektor Hans-Jürgen Grosse, hatte den Kreistagsmitgliedern zuvor die Schule vorgestellt. Dieser gehe es nicht nur um die Vermittlung wirtschaftlicher Zusammenhänge, sondern auch um die Vermittlung von Sozialkompetenz und interkultureller Lernprozesse. Ausschussvorsitzender Heribert Kleene dankte Grosse für die Ausführungen und auch für den sauberen Eindruck, den die Schule mache.

Bei der weiteren Vorstellung der Entwicklung der Schülerzahlen für die einzelnen Stufen und Schulformen kritisierte SPD-Ratsherr Willi Jansen, dass der Gesamtschule Emsland in Lingen immer noch die Einführung einer gymnasialen Oberstufe verwehrt werde. „Das ist ein Mangel, der irgendwann mal behoben werden muss; die CDU sollte hier über ihren ideologischen Schatten springen“, forderte der SPD-Politiker.

Erster Kreisrat Martin Gerenkamp verwies darauf, dass der Kreistag zuletzt 2015 darüber diskutiert und einen entsprechenden Beschluss gefasst habe. „Alle Argumente sind ausgetauscht“. Für die FDP-Fraktion erklärte Marion Terhalle, dass ein großer Teil der Kreistagsmitglieder inzwischen neu gewählt worden sei. Deshalb solle das Thema wieder diskutiert werden.

Einstimmige Beschlüsse erfolgten im Schulausschuss für Maßnahmen im schulischen Bereich. Zur Mitfinanzierung dient die Kreisschulbaukasse, ein Sondervermögen, das zu zwei Dritteln aus Mitteln des Kreises und zu einem Drittel von den emsländischen Kommunen gespeist wird.  Die Oberschule Michaelschule in Papenburg erhält für Maßnahmen zur Sanierung und Erweiterung aus der Kreisschulbaukasse 714.650 Euro. Die Grundschule Mittelkanalschule in Papenburg bekommt für Baumaßnahmen 600.100 Euro. Zuwendungen in Höhe von 200.120 Euro aus der Kreisschulbaukasse bekommt die Gemeinde Heede für die Errichtung einer Freizeiteinrichtung mit Sporthalle, Gymnastikraum und Jugendräumen.. Weitere Mittel in Höhe von 56.280 Euro fließen aus der Sportförderung. Für die Erweiterung der Förderschule Helen-Keller-Schule in Meppen werden aus der Kreisschulbaukasse 404.800 Euro bereitgestellt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN