Altstadtfest und Kunstpreisverleihung Kultiges in der Region: Wohin am Wochenende im südlichen Emsland?

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Kunstpreis der Stadt Lingen wird am Freitag an Georgia Gardner Gray verliehen. Foto: Joachim SchulzDer Kunstpreis der Stadt Lingen wird am Freitag an Georgia Gardner Gray verliehen. Foto: Joachim Schulz

Lingen. Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen des Lingener Altstadtfestes mit vielen musikalischen Darbietungen, Programm für die ganze Familie und einem verkaufsoffenen Sonntag. Außerdem wird Freitag der diesjährige Kunstpreis verliehen, und zwei Ausstellungen werden in der Kunsthalle eröffnet.

Freitag um 20 Uhr wird auf dem Lingener Marktplatz mit dem traditionellen Bieranstich das Altstadtfest (14. bis 16.9.) offiziell eröffnet. Zuvor um 18 Uhr wird vom Radiosender Antenne Niedersachsen das Lingen Lied  präsentiert. Auf sechs Bühnen finden Open-Air-Konzerte statt,  und  es gibt unterschiedliche kulinarische Angebote. Wer das Fest aus der luftigen Perspektive erleben möchte, kann das Riesenrad auf dem Marktplatz besteigen. Der Sonntag steht im Zeichen der Familie, unter anderem mit dem Kinderliedermacher Thomas Kopp sowie  dem Zauberer Topolino, einer Biathlonstaffel-Stadtmeisterschaft und geöffneten Geschäften in der Innenstadt. Die ältere Generation ist eingeladen, das Altstadtfest in der Paul-Gerhardt-Schule zu feiern.  Auftreten dort werden die Alleinunterhalter Clemens Vollmer und Alois Brinkmann. 

Gebrauchtradbörse

Die Zweiradbetriebe der Lingener Innung veranstalten Samstag von 14 bis 15 Uhr an der Bildungsakademie, Schwarzer Weg 16, eine Gebrauchtradbörse. 

Architekturforum

Der Architekt Julius Mihm, Stadtbaurat und Bürgermeister in Schwäbisch Gmünd ist zu Gast beim Architekturforum in Nordhorn, Vechteaue 2. Wie immer gibt es im Anschluss an den Vortrag die Gelegenheit für Fragen und Diskussion sowie die Möglichkeit, bei Getränken und einem kleinen Imbiss ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei.

Freilichtbühnen

Die Freilichtspiele Tecklenburg präsentieren letztmalig am Freitag und Sonntag um 20 Uhr "Les Misérables".

Ausstellungen

Der Lingener Kunstpreis wird Freitag an die in New York geborene Künstlerin Georgia Gardner Gray um 19 Uhr verliehen. Bis zum 11. November sind ihre Arbeiten  in der Lingener Kunsthalle ausgestellt. Ebenfalls Freitag ist Eröffnung  der Ausstellung "Hotel Atlantik" (bis 11.11.) mit Werken der Künstlerin Erika Hocks, die im Kabinett der Kunsthalle zu sehen sind.  Im Wasserturm wird die Ausstellung PETJA bis 11. November gezeigt mit Arbeiten von Peter Fjodoroff, Helmut Berninger und Jürgen von Hündeberg. Eröffnung: 14. September, 19 Uhr. "Kristallu“ lautet der Titel der Foto- und Installationsarbeit von Julia Elpel aus Emsbüren, die Sonntag um 11.30 Uhr im Emsbürener Rathaus eröffnet wird.

"Kunst vom Speicher" gibt es bis 7. Oktober im Esmlandmuseum zu betrachten. Ausgestellt sind Arbeiten von Künstlern aus Lingen und dem Emsland. Bis Ende des Monats stellt das Ludwig-Windthorst-Haus Fotografien und Videos unter dem Motto "Römische Augenblicke" von Christoph Brech aus. In Salzbergen gibt es wieder bis ende Semtpember  "Kunst im Rathaus" zu sehen.  Dagmar von Fürstenberg  zeigt ihre eindrucksvollen Tier- und Jagdmotive. Bis Ende 2018 stellt die Lingenerin Inge Brand im Rathaus Lohne ihre Bilder aus. Unter den Exponaten im Stifts- und Wallfahrtsmuseum in Wietmarschen befinden sich unter anderem Silbertafeln, Kruzifixe und Heiligenplaketten vom 17. bis 20. Jahrhundert. Außerdem Ateliermodelle der neun Stationen des Glaubensweges von Lohne nach Wietmarschen.  




 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN