Erneute Spendenaktion Lingener bringen Hilfsgüter in die Ukraine

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Verteilung der Hilfsgüter in der Ukraine erfolgte teilweise per Trecker. Foto: Freundeskreis der Ukrainefahrer LingenDie Verteilung der Hilfsgüter in der Ukraine erfolgte teilweise per Trecker. Foto: Freundeskreis der Ukrainefahrer Lingen

Lingen. Der Freundeskreis der Ukrainefahrer Lingen hat jetzt erneut Hilfsgüter in die Ukraine gebracht.

Wie der Freundeskreis weiter mitteilt, wurden die Kartons mit Kleidungsstücken in Juskivzi zum Teil mit Panjewagen beziehungsweise Treckern mit Anhänger im Außenbereich verteilt. Im Ort selber wurden die Sachen in der Turnhalle ausgelegt und die Bevölkerung konnte sich bedienen.

Heizung saniert

Darüber hinaus wurde die Heizung in der Schule Juskivzi den Angaben zufolge zu einem großen Teil von den Spendengeldern finanziert, ebenso die Bettwäsche für den Kindergarten in Juskivzi. Spendengelder wurden auch für die Sozialstationen in Juskivzi und Lanivzi verwendet, um den Betrieb für die Ärmsten der Armen aufrecht zu erhalten. 

Bitte um weitere Spenden

Der Freundeskreis bittet nach eigenen Worten verstärkt um Spendengelder, weil diese zielgerichteter eingesetzt werden können. Auch Kleidung und Schuhe seien weiterhin willkommen, heißt es. 

Infos online

Weitere Informationen und Bilder der Transporte sind im Internet abrufbar unter www.freundeskreis-der-ukrainefahrer-lingen.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN