Belohnung ausgesetzt Schmierereien am Konrad-Adenauer-Ring in Lingen

Von PM, 10.09.2018, 12:47 Uhr
Eine Belohnung von 2000 Euro wurde zur Ermittlung des Verantwortlichen dieser Fassadenschmiererei am Konrad-Adenauer-Ring ausgesetzt. Foto: Raberg

Lingen. Die Fassade des Gebäudes Konrad-Adenauer-Ring 13 in Lingen ist mit Schmierereien versehen worden. Eine Belohnung von 2000 Euro hat das Unternehmen Raberg aus Wietmarschen-Lohne als Besitzer der Immobilie zur Ergreifung des Täters ausgesetzt.

Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, sind die Schmierereien am 29. August festgestellt worden. Bei der Polizei sei Anzeige erstattet worden. Die Sanierung der Fassade sei gerade erst vor einigen Wochen abgeschlossen worden, teilte das Unternehmen weiter mit. Hinweise an die Polizei in Lingen unter 0591/870.

Sehen Sie nicht den vollständigen Artikel? Klicken Sie hier für die erweiterte Darstellung. »

Jetzt anmelden, um mehr zu lesen
Jetzt DigitalBasis bestellen
Service
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Kundeninformationen | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Mediadaten | Onlinewerbung

Weitere Angebote, Partner und Unternehmen der NOZ MEDIEN