Mehrkornbrot mit der Extraportion Hafer Bäckerbetriebe im südlichen Emsland backen für den guten Zweck

Von Johannes Franke

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit der Sonderaktion "Bäckerkruste – ein Mehrkornbrot mit der Extraportion Hafer", unterstützt die Bäcker-Innung Lingen die Elterninitiative Kinderkrebs Emsland, Grafschaft Bentheim und Umgebung. Foto: Johannes FrankeMit der Sonderaktion "Bäckerkruste – ein Mehrkornbrot mit der Extraportion Hafer", unterstützt die Bäcker-Innung Lingen die Elterninitiative Kinderkrebs Emsland, Grafschaft Bentheim und Umgebung. Foto: Johannes Franke

Lingen. Auch die Sonderaktion 2018 „Bäckerkruste – Mehrkornbrot mit der Extraportion Hafer“ der Innung des Bäcker-Handwerks Lingen, gilt einem guten Zweck. Gestartet ist sie am Mittwoch.

Das 500-Gramm-Brot kostet 2,75 Euro, wovon jeweils 0,50 Euro der Elterninitiative Kinderkrebs Emsland, Grafschaft Bentheim und Umgebung gespendet werden. Die Aktion geht bis zum 29. September. „Wir sind froh, dass 13 Betriebe in Beesten, Emsbüren, Langen, Lingen, Lünne, Salzbergen und Wietmarschen teilnehmen und die Aktion unterstützen“, freute sich Obermeister Heinrich van Lengerich bei der Präsentation am Mittwoch.

In den vergangenen 14 Jahren sind 113.707 Brote verkauft und somit 56.853,61 Euro an verschiedene Vereine und Organisationen gespendet worden. Der Obermeister dankte den Innungskollegen, der AOK Emsland-Grafschaft Bentheim sowie weiteren Sponsoren für die Unterstützung. „Wir setzen uns sehr gerne für die Aktion ein, um den Kindern und Familien zu helfen“, betonte Petra Menger von der AOK. 

Bürgermeister als Verkaufstalent

Wie schon in der Vergangenheit bewies sich Lingens Erster Bürgermeister Heinz Tellmann als Verkaufstalent in der Lookenstraße. „Mit der Aktion möchten wir besonders an Betroffene erinnern und darauf aufmerksam machen, dass sie von der Gesellschaft mit unterstützt werden“, betonte Tellmann. Sein Dank galt der Innung des Bäcker-Handwerks Lingen, der AOK und vielen Mithelfern, somit auch den Brotkäufern. Die Aktion trage  mit dazu bei, dass hoffentlich vielen Menschen geholfen werden könne. 

Vielfältige Hilfe

Petra Steffens aus Meppen von der Elterninitiative Kinderkrebs Emsland, Grafschaft Bentheim und Umgebung freute sich über die Spenden. Darüber finanziere sich der Verein. Mitglieder in Aschendorf, Meppen, Lingen und Emlichheim betreuen das Emsland und die Grafschaft

„In erster Linie braucht die Elterninitiative finanzielle Mittel in der akuten Phase, wenn die Diagnose Krebs beim Kind festgestellt wird“, erklärte sie. Die Behandlungen unter anderem in Münster oder Oldenburg würden sie mitbetreuen, Familien helfen oder zusätzlich eingestellte Krankenschwestern auf den Stationen mitfinanzieren. Aber auch die Hilfe zuhause werde emotional unterstützt und finanziell bezuschusst. „Da können wir auch schön mit Spendengeldern helfen“, betonte sie. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN