42 Teilnehmerinnen Erster Mädchenfußball-Schnuppertag in Lingen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

42 junge Mädchen zwischen vier und zwölf Jahren, betreut von rund 30 aktiven Mädchenfußballerinnen und Trainern, haben am Mädchenfußball-Schnuppertag in Darme, der von sieben Lingener Fußballvereinen gemeinsam ausgerichtet wurde, teilgenommen. Foto: Wilfried Roggendorf42 junge Mädchen zwischen vier und zwölf Jahren, betreut von rund 30 aktiven Mädchenfußballerinnen und Trainern, haben am Mädchenfußball-Schnuppertag in Darme, der von sieben Lingener Fußballvereinen gemeinsam ausgerichtet wurde, teilgenommen. Foto: Wilfried Roggendorf

Lingen. 42 junge Mädchen im Alter von vier bis zwölf Jahren haben am ersten Mädchenfußball-Schnuppertag in Lingen teilgenommen. Ausgerichtet wurde der Tag gemeinsam von sieben Lingener Fußballvereinen am Samstag, 1. September 2018, am Vormittag vor der Damenfußball-Stadtmeisterschaft beim SuS Darme.

An sieben verschiedenen Stationen, wie beispielsweise der "Kombinationsqueen", den "Soccer-Girls", der "Dribbelkönigin" oder der der "Ballerfrau", konnten die Mädchen ausprobieren, ob Fußball nicht der Sport ihrer Wahl sein könnte. Begleitet wurden die im Fußball noch unerfahrenen Mädchen von Station zu Station von aktiven Spielerinnen aus den Mädchenmannschaften Lingener Vereine. Die einzelnen Stationen wurden dabei von erfahrenen Trainerinnen und Trainern geleitet.

Schnuppertag ein großer Erfolg

Verantwortlich für den Ablauf war der Darmer Christoph Stafflage. "Mit 42 'Schnuppermädels' hatten wir nicht gerechnet", sagte Stafflage. Dies sei ein großer Erfolg. Die am Fußball interessierten jungen Mädchen von aktiven Spielerinnen begleiten zu lassen, sei richtig gewesen: "So hatten die Teilnehmerinnen immer feste Ansprechpartnerinnen, die teilweise nicht viel älter als sie selbst waren", erklärte Stafflage.


Beim Mädchenfußball-Schnuppertag vor der DFSL in Darme hatten auch die jüngsten ihren Spaß am Spiel mit dem Ball.. Foto: Wilfried Roggendorf

Emma ist noch unsicher

Der siebenjährigen Emma hat der Mädchenfußball-Schnuppertag gut gefallen. "Am besten fand ich die Dribbelübung", meinte die junge Dame, die sich aber auch beim Torschusstraining als "Ballerfrau" gut machte. Ob Emma demnächst im Verein Fußball spielen wird? "Das weiß ich noch nicht", sagt die Siebenjährige. Vorsichtshalber hat nicht nur ihr Vater, der selber beim SuS Darme jahrelang in der ersten Mannschaft gespielt hat, sich den Zettel mit den Kontaktdaten der Ansprechpartner für den Jugend- und Mädchenfußball eingesteckt. Einen Zettel, den sich viele Eltern nach dem Mädchenfußball-Schnuppertag mitgenommen haben.



Der siebenjährigen Emma hat der Mädchenfußball-Schnuppertag vor der DFSL 2018 in Darme gut gefallen. Ob sie aber jetzt im Verein Fußballspielen möchte, wusste sie danach noch nicht. Foto: Wilfried Roggendorf

Eine Wiederholung wert

Für Koordinator Stafflage ist der Schnuppertag auf jeden Fall eine Wiederholung wert: "Den könnten wir immer mit der Damenfußball-Stadtmeisterschaft verbinden." Und auch den aktiven B- und C-Mädchenspielerinnen habe der Tag Spaß gemacht. "Sie hatten Verantwortung, den anderen Mädchen etwas beizubringen. Das hat ihnen gefallen", meinte Stafflage.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN