Ein Artikel der Redaktion

15 Teilnehmer in Lingen Qualifiziert zur Schulung behinderter Menschen

Von PM. | 29.06.2016, 10:45 Uhr

15 Ausbilder und Pädagogen haben sich jetzt zur Schulung von Menschen mit einer Behinderung bei der Volkshochschule Lingen weiterbilden lassen.

Junge Menschen mit körperlichen oder seelischen Beeinträchtigungen beziehungsweise Behinderungen zu schulen, das stellt besondere Anforderungen an die Ausbilder. Neben der persönlichen und fachlichen Eignung müssen sonder- und rehabilitationspädagogische Kenntnisse nachgewiesen werden.

Diese in Absprache mit der Landwirtschaftskammer angebotene Qualifikation vermittelt diese Kenntnisse in einem 350 Unterrichtsstunden umfassenden Lehrgang.

Die erfolgreichen Teilnehmer dieser letzten Qualifikationsmaßnahme sind: Dennis Anlauf, Lingen; Stephanie Hopmann, Emsbüren; Herta Koops, Hoogstede; Rudolf Schnauber, Lingen; Dirk Schoo, Langen; Anne Schulte, Ankum; Thomas Stammermann, Friesoythe; Pia Sternberg, Nordhorn; Maik Schwerdt, Freren; Christoph Temmen, Emsbüren; Klaus Topper, Gersten; Carina Uesbeck, Bad Bentheim; Markus Völker, Haselünne; Nina Vos, Meppen und Anke Wüstenberg, Lingen.

Die VHS wird – bei ausreichendem Interesse – bereits im August eine weitere Qualifizierungsmaßnahme anbieten.