Bühne, Musik, Sport Kultiges in der Region: Wohin am Wochenende?

Von Monika Afshar

Liebt den Mond: Onkel Fester. Foto: Carola AlgeLiebt den Mond: Onkel Fester. Foto: Carola Alge

afsh Lingen Vor allem Freunde von Livemusik und Trubel wird es am Samstag in die Kneipen in der Lingener Innenstadt ziehen, um beim Altstadtwirtefest abzufeiern. Wer‘s sportlich mag, der kann Sonntag beim Radwandertag kräftig in die Pedale treten. Ferner stehen ein Fest der Kulturen, ein Orgelkonzert, Chillen am See, ein Mofarennen sowie ein Kunstmarkt auf dem Programm.

Zum mittlerweile 25. Mal findet Samstag das Musikfest der Lingener Altstadtwirte statt. In den Kneipen rund um den Marktplatz spielen an diesem Abend verschiedene Bands aus Lingen und Umgebung . Neben Altbewährtem finden sich auch neue Bands und Newcomer. Los geht es ab 20 Uhr bei freiem Eintritt.

Orgelkonzert

Zu einem Orgelkonzert mit Mami Nagata um 20 Uhr lädt die Lingener Kreuzkirche am Sonntag ein. Auf dem Programm stehen barocke, sommerlich inspirierte Stücke. Der Eintritt beträgt 8 Euro, erm. 5 Euro.

Radwandertag

Lingener Bürger treten Sonntag in die Pedale: Beim AOK Radwandertagkönnen die Teilnehmer unterschiedliche Touren auswählen. Start und Endpunkt ist jeweils der Marktplatz. Dort findet auch tagsüber ein abwechselungsreiches Bühnenprogramm statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Fest der Kulturen

Musik, Tanz, Speisen, Spiele: Beim Fest der Kulturen im Kloster Frenswegen in Nordhorn hören, sehen, schmecken und erfahren Interessierte Samstag von 13 bis 10 Uhr die Vielfalt, die in der Grafschaft Bentheim zuhause ist. Freier Eintritt.

Chillen am See

Sundown am See gibt es am Wochenende in Nordhorn: Samstag von 15 bis 24 Uhr wird am Strandabschnitt des Vechtesees ein Ambiente geschaffen, das zum Wohlfühlen einlädt. Sonntag lädt der Sundown parallel zum Fest der Kanäle von 11 bis 18 Uhr ein. Die Veranstaltung ist kostenlos. Um 17 Uhr findet zudem eine Führung rund um den Vechtesee statt (3 Euro pro Person).

Mofarennen

Die Motoren brummen in Wietmarschen-Lohne wieder am Samstag, denn dann findet das 17. Lohner Mofarennen statt, das wieder Spannung um das Siegertreppchen sowie rasante Fahrten verspricht. Freier Eintritt

Mittelaltermarkt

Groß-Hespe lädt Samstag (11 bis 21.30 Uhr) und Sonntag (11 bis 18.30 Uhr) zu einem Mittelaltermarkt auf der Wiese der Olle Bäckeräi ein. Verschiedene Lager aus den unterschiedlichen Zeiten des Mittelalters zeigen eindrucksvoll, wie das Leben zur damaligen Zeit aussah. Eintritt 6 Euro, Kinder bis 14 Jahre 4 Euro.

ParkArt in Sögel

In Sögel findet Samstag und Sonntag wieder ein großer Kunstmarkt statt. Rund um das Schloss sowie in den Pavillons und im Weinkeller präsentieren 80 Künstler ihre Werke, wobei alle Kunstarten vertreten sind. Eintritt: 6 Euro, erm. 3 Euro, Familien 14 Euro.

Freilichtbühnen

Programm der Freilichtbühnen an diesem Wochenende: Ein Blick ins Paradies oder Falsches Spiel mit Klapperbeen heißt das Theaterstück, das der Kulturkreis Kirchspiel Emsbüren auf der Freilichtbühne des Heimathofes aufführt: Freitag (Premiere), Samstag (Ladies Night) und Sonntag, jeweils 19.30 Uhr.

In Meppen wird Freitag und Samstag um 20 Uhr das Stück „Die Addams Family“ gezeigt, am Sonntag um 16 Uhr Ronja Räubertochter. Das Wirtshaus im Spessart steht Samstag um 20.30 Uhr auf dem Spielplan der Freilichtbühne Bad Bentheim, Sonntag um 15 Uhr Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer. In Ahmsen gibt es Freitag (19.30 Uhr) und Sonntag (15.30 Uhr) Don Camillo zu sehen. Das Programm in Tecklenburg: Freitag, 20 Uhr, Les Misérables; Spamalot (Samstag 20 Uhr, Sonntag 19.30 Uhr), Sonntag außerdem um 15 Uhr das Familienmusical Peter Pan.

Ausstellungen

Im Emslandmuseum ist bis 10. Oktober die Ausstellung „Kunst vom Speicher“ zu sehen. Sie zeigt Bilder Lingener Maler aus den letzten 100 Jahren. In der Kunsthalle Lingen wird bis 26. August die Ausstellung „Lilia & Tulipan“ präsentiert. Gezeigt werden Malerei, Installation, Objekte, Fotografie und Videoarbeiten. Malereien aus China können bis 31. August im Bonifatius-Hospital betrachtet werden. Mithilfe kunstvoller Ideen, bunter Farbe und übertriebenen Formen bringt die Malerei die Bräuche der ländlichen Gebiete und Meere Chinas zum Ausdruck. In der Alten Molkerei Freren und auf dem Reiterhof Könning in Freren sind bis 2. September Werke verschiedener regionaler Künstler ausgestellt. Unter den Exponaten im Stifts- und Wallfahrtsmuseum in Wietmarschen befinden sich unter anderem Silbertafeln, Kruzifixe und Heiligenplaketten vom 17. bis 20. Jahrhundert. Außerdem Ateliermodelle der neun Stationen des Glaubensweges von Lohne nach Wietmarschen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN