Party am Boni-Turm in Lingen Darum wird der Termin für die Schlagerparty 2018 verschoben

Von Julia Mausch

Organisieren zusammen die „Kult-Schlager am Boni-Turm“: Matthias Geßner und Harald Schomakers. Foto: Julia MauschOrganisieren zusammen die „Kult-Schlager am Boni-Turm“: Matthias Geßner und Harald Schomakers. Foto: Julia Mausch

Lingen. Rex Gildo, Marianne Rosenberg, Lena Valaitis, Chris Roberts und Vicky Leanderos oder Juliane Werding. Sie alle haben die Schlager-Musik geprägt. Ihre Songs werden bei der Schlager-Open-Air-Party 2018 in Lingen gespielt. Einst am 25. August – doch jetzt muss die Veranstaltung verschoben werden.

Statt wie geplant am Samstag, 25. August 2018, wird die Veranstaltung „Kult-Schlager am Boni-Turm“ des Kolping-Hauses nun am Freitag, 24. August 2018, stattfinden. Auf den Kirchplatz der Bonifatius-Kirche, zwischen Gotteshaus und Kolpinghaus. „Terminüberschneidung“, lautet der Grund für die plötzliche Änderung. Am Samstag, 25. August 2018, findet in Lingen nämlich die sechste lange Nacht der Kirchen statt. Alle katholischen und evangelischen Kirchengemeinden, das Katholische Jugendbüro, das Forum Juden Christen und das Emslandmuseum öffnen bis 23.30 Uhr an diesem Abend die Türen. (Weiterlesen: Glocken läuten lange Nacht der Kirchen in Lingen ein)

Schlager bei der langen Nacht der Kirchen?

Auch die Bonifatius-Kirche: Dort tritt unter anderem Kirchenkabarettistin Ulrike Böhmer auf, außerdem gibt es eine Musikmeditation. Meditation im Inneren der Kirchen, Schlagerhits auf einer Bühne auf dem Kirchplatz? Eine unfreiwillige Mischung, die der Kirchenvorstand der Bonifatiuskirche nicht bedacht hatte, als er dem Kolpinghaus dem Kirchenplatz für die Veranstaltung überließ. „Wir haben lange nach verschiedenen Lösungen gesucht, aber keine optimale gefunden“, sagt Matthias Geßner, der als DJ Matze zusammen mit Kolpinghaus-Pächter Harald Schomakers, hinter der Schlager-Party steckt. (Weiterlesen: Das erwartet die Besucher bei Kult-Schlager am Boni-Turm) Die Musik von draußen wird im Inneren zu hören sein, auch wenn sie die Bühne entfernt des Kirchengebäudes platzieren.

Party wird einen Tag vorverlegt

Aus Rücksichtnahme auf die lange Nacht der Kirchen haben sich Harald Schomakers und Pfarrer Thomas Burke von der Pfarrereingemeinschaft Lingen Süd deswegen dazu entschieden, die Schlagerparty nun einen Tag vorzuverlegen. Beginn der Veranstaltung am Freitag, 24. August, wird um 18 Uhr sein. DJ Matze wird mit seinem Mischpult wie geplant auf einer Bühne stehen, direkt an der Kirche. „Ich konzentriere mich auf Schlager-Musik aus den 1960er, 1970er- und 1980er-Jahren“, sagt er.

Nach Mitternacht ist nicht Schluss

Neben der Bühne wird es laut Harald Schomakers eine vier Meter lange Cocktail- und eine zehn Meter lange Außentheke geben. Kleinigkeiten zu Essen gibt es ebenfalls. Da es die erste Party dieser Art vom Kolpinghaus ist, ist der Eintritt frei. (Weiterlesen: Harald Schomakers neuer Pächter des Kolpinghauses in Lingen)

Da an diesem Abend auch Alkohol ausgeschenkt wird, werden nur volljährige Besucher in den eingezäunten Veranstaltungsbereich gelassen. Darauf wird ein Security-Unternehmen achten, dass extra für die Veranstaltung engagiert wird. Mit der Stadt Lingen wurde laut Schomakers vereinbart, dass die Musik im Außenbereich bis Mitternacht erklingen darf. Danach ist Schluss? Von wegen, sagt Geßner: „Anschließend gibt es After-Open-Air-Party im Kolpinghaus.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN