Festakt mit großem Konzert Lingens Michaelkirche wird 50 Jahre alt


Lingen. Eigentlich war sie schon dem Abriss preisgegeben, die Michaelkirche im Lingener Stadtteil Reuschberge, doch nun sollen ihre Grundsteinlegung und der Erhalt des Gebäudes gefeiert werden.

Erbaut im Jahr 1968 als Filialkirche der Lingener Stadtkirche St. Bonifatius und insbesondere für die katholische Militärgemeinde, wurde die Kirche bereits 2001 wieder geschlossen. Infolge des Strukturwandels in der Umgebung hatte sie an Bedeutung verloren.

Bürgerprotest

Ein erheblicher Bürgerprotest verhinderte allerdings damals die Abtragung des Gotteshauses und führte schließlich zum Erhalt und zu einer neuen Nutzung des Gebäudes als Konzert- und Theatersaal. Der Unternehmer Harald Müller, damaliger Eigentümer der emco Group Lingen, konnte für dieses Vorhaben gewonnen werden. Er gründete nicht nur mit Lingener Bürgern den gemeinnützigen Verein Kulturforum Sankt Michael e. V., der fortan ehrenamtlich das Gebäude bewirtschaftete, sondern er sorgte auch für die notwendigen finanziellen Mittel. Nach seinem Tod im Jahr 2015 unterstützt die emco Group diese Kultur- und Begegnungsstätte weiterhin durch das Engagement seiner Mitarbeiter und durch ihr großzügiges Sponsoring.

Förderpreis

Für diesen herausragenden Einsatz wurde dem Unternehmen der „Förderpreis der Deutschen Wirtschaft 2016“ verliehen. Jetzt wird der unter Denkmalschutz stehende Bau 50 Jahre alt, und daran soll mit einem großen Konzert erinnert werden. Für eine dauerhafte Erinnerung an die Grundsteinlegung wird eine Gedenktafel, gespendet von der emco Group , sorgen.

Weitere Künstler

Am Sonntag, 26. August 2018, um 16.30 Uhr, findet der Festakt statt, an dem die Pianistin Julia Hermanski und ihr Partner, der Geiger Karol Strzelecki, zu hören sein werden. Julia Hermanski ist dem „Kulturforum Sankt Michael“ besonders verbunden, denn sie wurde im Jahr 2009 die erste Preisträgerin in der Sparte Musik des damals neu geschaffenen Wettbewerbs „Jugendkulturpreis Talente“, der von der emco Group Lingen alle drei Jahre ausgelobt wird. Mit dem Mercator-Streichensemble, das schon einmal das Publikum in Lingen begeisterte, werden weitere Künstler zu dem Konzert erwartet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN