Verein feiert Jubiläum am 12. August Heimathaus Schepsdorf vor 25 Jahren eingeweiht

Von Heinz Krüssel

Fein herausgeputzt hat der Heimatverein zum Festtag das Areal rund um das Heimathaus. Letzte Hand legt Vorsitzender Wilhelm Terhorst an, der seit nunmehr 26 Jahren den Verein führt. Foto: Heinz KrüsselFein herausgeputzt hat der Heimatverein zum Festtag das Areal rund um das Heimathaus. Letzte Hand legt Vorsitzender Wilhelm Terhorst an, der seit nunmehr 26 Jahren den Verein führt. Foto: Heinz Krüssel

Lingen. Das Heimathaus in Schepsdorf ist vor nunmehr 25 Jahren eingeweiht worden. Dies nimmt der Heimatverein Schepsdorf zum Anlass, am Sonntag, 12. August 2018, zu einem großen Jubiläumsfest einzuladen.

Eröffnet wird der Festtag um 12 Uhr mit einem ökumenischen Familiengottesdienst am Heimathaus. Damit will man auch Danke sagen, dass es in den 25 Jahren keinen Unfall und keinen Schaden gegeben hat. Im offiziellen Festprogramm wird der ehemalige Lingener Oberbürgermeister und Staatssekretär, Heiner Pott, unter anderem auf die Bedeutung des Heimatvereins und des Heimathauses eingehen. Als „Schepsdorfer Jung“ habe er die Entwicklung hautnah miterlebt, betont Vereinsvorsitzender Wilhelm Terhorst.

Großes Rahmenprogramm

Die Küche kann Zuhause kalt bleiben, denn der Heimatverein bietet zum Mittagessen Kartoffelpfannekuchen und Gegrilltes an. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr gibt es zudem Kaffee und Kuchen. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Harmonika Jungs. Auftritte haben zudem der Kindergarten, die Grundschule und die Frauentanzgruppe des Heimatvereins eingeplant. Ergänzt wird das Rahmenprogramm von der Treckergruppe Darme, von der Rollenden Waldschule der Jägerschaft Lingen und von einer Alpaka-Präsentation. Vorgestellt werden auch Steinmetzarbeiten, der Einsatz von Spinnrädern und die Honigproduktion.

Restauflage der 25-Jahre-Chronik

Die Besucher können sich über die verschiedenen Aktivitäten des Heimatvereins Schepdsdorf im einzigen reetgedeckten Heimathaus im Emsland informieren, beispielsweise in der Hollandgänger-Ausstellung. Der Heimatverein hat im Jahr 2014 anlässlich des 25-jährigen Bestehens eine Jubiläumschronik herausgegeben. In dem umfangreichen Werk werden die Entwicklung und die Aktivitäten ausführlich beschrieben. Es gibt noch eine Restauflage, die im Rahmen des Jubiläums zum Sonderpreis von 12 Euro zum Kauf angeboten wird. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Brauchtum zu pflegen. Mit dem Bau des Heimathauses ist vor 25 Jahren ein Ortszentrum mit Kirche, Gemeindezentrum, Grundschule, Kindergarten, Turnhalle und Friedhof abgerundet worden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN