Filiale am Markt Jürgen Bott neuer Leiter der Commerzbank in Lingen

Von Thomas Pertz

Jürgen Bott ist neuer Leiter der Commerzbank in Lingen. Foto: Thomas PertzJürgen Bott ist neuer Leiter der Commerzbank in Lingen. Foto: Thomas Pertz

Lingen. Jürgen Bott ist neuer Leiter der Commerzbank in Lingen. Verantwortlich ist der 52-jährige Finanzfachmann außerdem für die Filiale in Nordhorn und ab dem 1. September auch für den Standort der Bank in Meppen.

Die Commerzbank setze auf eine schlanke Führungsebene und viel Eigenverantwortung für die Mitarbeiter vor Ort, beschrieb der Filialdirektor die Philosophie der Bank mit ihren rund 1000 Filialen in Deutschland. Bott hatte die Commerzbank auf dem Marktplatz in Lingen, die sich seit den 1960er-Jahren in der Stadt befindet, seit Ende 2016 bereits kommissarisch geleitet. Sein Vorgänger Marcel Vorrink hatte sich für eine neue Aufgabe außerhalb der Bank entschieden.

Bott ist seit über 30 Jahren in der Privatkundenberatung der Commerzbank tätig. Mit der neuen Führungsstruktur würden die Teams der Filialen zusammenwachsen, betonte er am Dienstag gegenüber der Redaktion. In Lingen werden nach seinen Angaben mehr als 6700 Privatkunden betreut. Hinzukommen die Unternehmenskunden. Gebürtig kommt der 52-Jährige aus Kranenburg am Niederrhein. Bott, der in Nordhorn wohnt, segelt gerne in seiner Freizeit. Deshalb mag er auch die wassersportlichen Angebote an Ems und Vechte.

Ja zum Standort

Die Commerzbank gebe „ein klares Bekenntnis zum Standort ab“, betonte der 52-Jährige mit Hinweis auf die Filialen in Lingen, Meppen und Nordhorn. Die Bank werde auch in Zukunft durch personelle Präsenz vor Ort das direkte Gespräch mit den Kunden führen. Dazu gehöre in umfangreiches digitales Serviceangebot, um so allen Bedürfnissen entsprechen zu können. „60 bis 80 Prozent der Kunden wollen einen Ansprechpartner vor Ort haben“, hob er die Bedeutung der regionalen Präsenz hervor. Gleichzeitig würden aber auch immer mehr Kunden durch digitale Angebote gewonnen.

Wirtschaftlich sei die Region für die Commerzbank sehr interessant, betonte der Filialdirektor. Wichtig sei dieser eine Rundumberatung, bei der die Bedürfnisse des Kunden im Mittelpunkt stünden. Bott sprach von einer „Kompassberatung“, bei der der Kunde die Richtung vorgebe. Dabei könnten alle Finanzdienstleistungen zur Sprache kommen – von der Baufinanzierung bis zur Vorsorge im Alter.

Mehr aus Lingen lesen Sie in unserem Ortsportal.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN