Wieder Wortakrobaten in Lingen Poetry-Slam unter freiem Himmel im Koschinski

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Malte Küppers aus Duisburg wird auch im Koschinski slammen. Foto: Anna-Lisa KonradMalte Küppers aus Duisburg wird auch im Koschinski slammen. Foto: Anna-Lisa Konrad

Lingen. Wer den Radioactive-Slam bereits im Alten Schlachthof in Lingen erleben durfte, wird sich über den 26. Juli besonderes freuen. Denn dann findet der Poetry-Slam ab 20 Uhr als Freiluftveranstaltung im Biergarten vom Koschinski an der Schlachterstraße statt.

„Doch auch wer zum ersten Mal einen Besuch wagt, wird auf seine Kosten kommen“, verspricht Moderator Jens Kotalla. Neben kühlen Getränken wird wieder eine bunte Mischung aus ernsten, lustigen, nachdenklichen, skurrilen, lyrischen oder prosaischen Texten geboten. Gepaart mit etwas Schauspiel entsteht so eine energiegeladene und mitreißende Kunstform, die einen immer wieder sprachlos macht.

Patricia aus Lingen

Ganz besonders freut sich Kotalla auf die 18-jährige Slammerin Patricia Kotte, aus Lingen. „Ich finde es einfach toll und beeindruckend, wenn sich junge Menschen so etwas trauen. Poetry Slam ist die perfekte Bühne, um sich auszuprobieren!“

Auch Profis auf der Bühne

Für Wortzauberei und Versjonglage sorgen darüber hinaus gleich mehrere Profis aus dem ganzen Land. Mit Piet Weber (Berlin) kommt gleichzeitig ein Vize-Landesmeister Berlin-Brandenburg in die Emsstadt. Mit den Texten aus seinem Buch („Ohne Dich ist manchmal ganz gut“) tourt er seit einiger Zeit durch die ganze Republik und feiert einen Erfolg nach dem anderen.

Lyrisches Feuerwerk

Doch auch Sven Hensel (Bochum) weiß als ehemaliger U 20-NRW- Meister die hohe Kunst der Satzverwebung zu nutzen. Lyrisches Feuerwerk trifft bei ihm auf eine explosive Performance. Ebenfalls begeistern konnten schon Malte Küppers (Duisburg) und Florian Stein (Bochum). Nicht nur in Lingen brachten sie in der Vergangenheit die Herzen zum Höherschlagen. In ganz Deutschland eilt ihnen ihr Ruf bereits voraus.

Einlass ist ab 19 Uhr. Tickets kosten 8 Euro/ermäßigt 6 Euro. Weitere Infos unter www.facebook.com/radioactiveslam.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN