Forschungsprojekt der Hochschule Wie wichtig sind Nachrichten aus Lingen und der Region?

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Für Rückfragen zu der Umfrage der Hochschule Osnabrück steht die wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin Julia Küter zur Verfügung. Foto: Wilfried RoggendorfFür Rückfragen zu der Umfrage der Hochschule Osnabrück steht die wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin Julia Küter zur Verfügung. Foto: Wilfried Roggendorf

Lingen. Wie interessant sind Informationen und Nachrichten aus Lingen und der Region Emsland? Wie werden Informationen heutzutage gesucht? Welchen Stellenwert haben Nachrichten-Apps? Auf diese Fragen möchte ein Forscherinnenteam der Hochschule Osnabrück Antworten finden.

Die Befragung findet laut einer Mitteilung im Rahmen eines europäischen Forschungsprojektes statt und verfolgt insgesamt zwei Ziele: Erstens soll herausgefunden werden, wie relevant standortbezogene Nachrichten für Bürger Lingens und der Region Emsland sind. Zweitens sollen auf Basis der Antworten Maßnahmen und Handlungsempfehlungen für Medienhäuser und die Region abgewogen und entwickelt werden. Dies soll insgesamt dazu beitragen, die Attraktivität Lingens und des Emslands zu erhalten, wenn nicht sogar zu steigern.

Hilfe der Bürger benötigt

Um diese Ziele zu erreichen, benötigen die Forscherinnen die Hilfe der Bürger. Wer das Projekt mit seinen Antworten unterstützen möchte, kann unter folgendem Link an der Umfrage teilnehmen: https://ww3.unipark.de/uc/LBS_2018/. Die Beantwortung der Umfrage dauert etwa zehn Minuten. Die angegebenen Antworten werden komplett anonymisiert behandelt und sind nicht auf ihre Person zurückzuführen. Rückfragen beantwortet Julia Küter, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin im Projekt, per E-Mail an julia.kueter@hs-osnabrueck.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN