zuletzt aktualisiert vor

Großeinsatz der Feuerwehr Brand in Lingen: Bewohner retten sich

Von Hermann Bojer

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Lingen. Unverletzt haben am Mittwochmorgen die Bewohner eines Hauses in der Frankfurter Straße in Lingen-Darme einen Brand überstanden.

Die Feuerwehr Lingen wurde um 7.26 Uhr alarmiert. Laut Feuerwehr war in einem Badezimmer aus noch nicht geklärter Ursache ein Feuer entstanden. Die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge schlugen die Flammen bereits aus dem Dach, so dass zur Unterstützung die Feuerwehr Lingen-Bramsche hinzu gerufen wurde. Von zwei Seiten wurde das Feuer gelöscht.

75.000 Euro Schaden

Unter Atemschutz gingen die Einsatzkräfte im Inneren des Gebäudes gegen das Feuer vor. Gleichzeitig öffneten Feuerwehrleute aus dem Korb der Drehleiter heraus das Dach, um an dem Brandherd zu gelangen, denn immer wieder loderten aus dem Gebäude. Das schnelle Eingreifen der 40 Feuerwehrkräfte in Kombination mit einer verbauten Brandschutzmauer verhinderte laut Polizei ein Übergreifen auf die zweite Hälfte des Doppelhauses. Brandursache ist der Polizei zufolge vermutlich ein Kurzschluss. Mittags musste die Feuerwehr erneut wegen Nachlöscharbeiten ausrücken. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 75.000 Euro. Die beiden Ortsfeuerwehren waren mit zwölf Fahrzeugen vor Ort.

Weitere Nachrichten aus Lingen finden Sie unter www.noz.de/lingen


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN