Benin beim WKT in Lingen Ein starkes Plädoyer für Kinderrechte

Von Elisabeth Tondera

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Berauschende Aufführung im Theater: Die Gruppe aus Benin forderte Kinderrechte ein. Foto: Elisabeth TonderaBerauschende Aufführung im Theater: Die Gruppe aus Benin forderte Kinderrechte ein. Foto: Elisabeth Tondera

to Lingen. Sie alle sind „Zansi“, das Mädchen, das lernen möchte, aber von der Schule genommen wird, um traditionell aufzuwachsen. Die Gruppe Espace-Ashakata aus dem westafrikanischen Land Benin fordert in ihrem Theaterstück Kinderrechte ein. Das sagt schon der Titel aus: „Zansi muss zur Schule oder die Hymne der Kinderrechte“.

Es geht den Kindern aus Benin nicht nur um das Recht auf den Schulbesuch und den Zugang zur Bildung, sondern um all die Rechte, die in Deutschland und Europa selbstverständlich sind: Freiheit, Gesundheit, Schutz vor Gewalt, Meinungsfreiheit usw. Sie sprechen für ihr Land und für viele Länder Afrikas, in denen die Kinder keine Rechte und keine Kindheit haben.

Mit Traditionen auseinandergesetzt

Gleichzeitig setzen sie sich mit ihren Traditionen auseinander. Es sind ernsthafte Probleme, die sie in ihrem gesellschaftspolitischen Stück behandeln, aber sie tun es mit einer Leichtigkeit, Spielfreude und Humor, die das Publikum im Lingener Theater mitreißen und zu Beifallsstürmen herausfordern.

Geschichte ohne großen szenischen Aufwand

Die jungen Afrikaner inszenieren ihre Geschichte ohne großen szenischen Aufwand. Auf der Bühne stehen nur einige Trommeln und ein Klavier, der Schwerpunkt liegt auf dem Spiel mit Tanz, Bewegung und Sprache. Der wirkungsvolle Einsatz von Kostümen, Licht, Musik und Geräuschen vervollständigt die farbenfrohe Inszenierung. Es ist ein ungemein dynamisches Stück mit Elementen des kindlichen Spiels und anmutig dargebotenen, berauschenden choreografischen Einlagen.

Standing Ovations

Hier sind Kinder und Jugendliche im Einsatz, die ein starkes Plädoyer für ihre Rechte halten, sich gleichzeitig spielerisch mit der Kultur ihres Landes auseinandersetzen und mit den Ergebnissen große Freude bereiten. Standing Ovations für die großartige Truppe.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN