„Jetzt macht was draus ...!“ Floristen und Gärtner in Lingen losgesprochen

Von Petra Heidemann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Lingen. 19 Floristinnen und 18 Gärtnerinnen und Gärtner haben nach erfolgreicher Ausbildung ihre Zeugnisse aus der Hand des niedersächsischen Finanzministers Reinhold Hilbers entgegengenommen.

Als Hausherr der Galabau Emsland und für den Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau begrüßte Reinhard Kaß die Ehrengäste und Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie die Loszusprechenden, ihre Eltern, Ausbilder, Lehrer und Kollegen. Im Vergleich mit den Ausbildungsbedingungen von vor 60 Jahren skizzierte er die heutigen Chancen als spannende Aufgabe und ermunterte dazu, mit Selbstvertrauen zukünftige Herausforderungen als „Botschafter des Berufes“ anzunehmen. Um „exponierte Gärten mit Wohlfühleffekt“ schaffen und auch zwischen städtischem Beton für natürliches Mikroklima sorgen zu können, sei es aber wichtig, auf die eigene Gesunderhaltung zu achten. Gottes Segen möge ihren Weg begleiten. Die weitere Moderation übernahm Gerhard Over (BBS Meppen).

„Willkommen als neue Kollegen“

Für den Wirtschaftsverband Gartenbau Kreisgruppe Nord sagte Hubert Bernzen kurz und bündig, aber voller Herzlichkeit: „Willkommen als neue Kollegen!“

Oberstudiendirektor Peter Diekmann knüpfte an seine Ersttagserfahrung als neuer Schulleiter der BBS Meppen an, als ihm, der Parkplatzaufsicht noch unbekannt, entgegengehalten wurde: „Ich gehe davon aus, Sie stehen richtig hier?“, um den jungen Berufsanfängern zu versichern: „Ja, Sie alle stehen genau richtig hier mit Ihrem geprüften Wissen und Ihrer erlangten Fachkompetenz!“ Die Prüfungsergebnisse seien beeindruckend, so sei ein Gesellenbrief eine Wertanlage, die es durch Weiterbildung zu verzinsen gelte. Dank gebühre Eltern und allen an der Ausbildung Beteiligten, den Absolventen wünschte er Glück und Erfolg beruflich wie privat.

Europaweit über den Zaun schauen

Heiko Ahlrichs (Landwirtschaftskammer Niedersachsen) regte an, über den Zaun hinauszuschauen und zwar europaweit. Impulse von außen aufzunehmen, mache den dafür Aufgeschlossenen noch wertvoller. Die EU fördere Auslandspraktika auch noch ein Jahr lang nach der Prüfung. Um die Arbeit in südspanischen oder lettischen Betrieben kennen zu lernen oder Bananenkulturen in isländischen Gewächshäusern, heiße es jetzt zugreifen, die Formulare habe er gleich mitgebracht.

Fachkompetenz, Know-how und Sozialkompetenz

Für die IHK Osnabrück-Emsland und den FdF trat Helmut Mösker ans Mikrofon und bezeichnete Ausbildung als „durch Höhen und Tiefen begleitete Reise mit Kurskorrekturen“. Der mit „Schulwissen gepackte Koffer“ sei nun weiter bestückt worden mit Fachkompetenz, Know-how und Sozialkompetenz. Der „Zollprüfung“ habe dieser standgehalten. Mit der persönlichen Reife habe  jeder das „Anschlussticket“ in der Tasche. Weiterbildung sei der Schlüssel für einen neuen Koffer. Es gelte, „fliegen zu lernen mit beiden Beinen fest auf dem Boden“.

Dank an alle Wegbegleiter

Im Namen der Ausgebildeten sprach Maresa Droste allen Wegbegleitern Dank aus, erinnerte an die gemeinsame Klassenfahrt und zog Bilanz zwischen Anfangsängsten zu Beginn der Ausbildung und dem Gefühl, es nun geschafft zu haben.

Hilbers: Auf dem gelegten Fundament aufbauen

Als Festredner betonte Finanzminister Reinhold Hilbers: „Wir brauchen nicht nur Menschen, die wissen, wie etwas geht, sondern die, die es auch machen können.“ Duale Ausbildung sei das Markenzeichen Deutschlands, inhabergeführte Unternehmen seien die Basis der sozialen Marktwirtschaft. Nie könne Technik den Menschen ersetzen. Er ermutigte, auf dem gelegten Fundament aufzubauen, Meisterprämien stünden dem zur Verfügung, der bereit sei, Führungsverantwortung zu übernehmen. Motor der Wirtschaft sei lebenslanges Lernen mit Freude. „Bleiben Sie Teamplayer, bleiben Sie Mensch, zeigen Sie Zivilcourage, machen Sie was draus.“

Ehrungen für besondere Leistungen

Anschließend  wurden Julian Klüsener (Galabau), Ida Revermann (Baumschule) und Vivien Raschke (Floristik) für ihre sehr guten schulischen Leistungen geehrt, für ihre besonders gute praktische Abschlussprüfung erhielten eine Auszeichnung: die Floristinnen Alina Bloom,  Vivian van der Kamp und Stefanie Rammelkamp, im Galabau Julian Klüsener und Jens Poelmann sowie die Baumschulerin Ida Revermann. Stefanie Rammelkamp erhielt außerdem von der Fleurop AG einen Gutschein für eine Reise zur „Goldenen Rose“, der deutschen Florist-Meisterschaft.


Die  Absolventen

 Floristik: Behm, Sarah (Heseper Blumendiele, Geeste) - Bloom, Alina (BTZ Lingen) - Domracev, Lena (BTZ Lingen) - Droste, Maresa (Blumenhaus Fühner, Emsbüren) - Drosten, Lotta (Blumenhaus W. Lüske, Haselünne) - Eilermann, Maria (BTZ, Lingen) - Franke, Yvonne (BTZ, Lingen) - Havenga, Nadine (Blumenkunst Collmann von Schatteburg, Emlichheim) - Hömmken, Henrike (Ihr Florist, Werlte) - Kotte, Lorena (Blumen Günnemann, Bad Bentheim) - Kottmann, Insa (Blumen Nibbrig, Schüttdorf) - Krikun, Alexandra (Blumen Sieckmann, Werlte) - Rammelkamp, Stefanie (Floristik Mösker,  Wietmarschen) - Raschke, Vivien (Evergreen Lingen) - Rempe, Sarah (Blumen Merßing, Herzlake) - Schlöter, Lysann (Flower-Power, Heede) - van der Kamp, Vivian (Floristik Mösker, Wietmarschen)

bereits im Januar geprüft: Fühner, Nele (Blumen-Gels, Dalum) und Nuridin, Violeta (BTZ Meppen)

 Baumschule: Revermann, Ida (Baumschule Germer, Wietmarschen-Füchtenfeld)  - Schrader,  Johannes (Baumschule Buten, Osterbrock)           

 Gartenlandschaftsbau: Borgmann, Tim (Galabau Oldekamp, Emlichheim) - Eckholt, Daniel (Galabau Lüske, Haslünne) - Ficken, Thomas (Galabau Borchers, Surwold) - Herbers,   Björn (Galabau Kreativ Garten, Lingen) - Hoegen, Jenko (Galabau Baumann, Uelsen) - Hüsers, Daniela (Galabau Cordes, Haren) - Kalytta, Dominik (extern) - Klüsener, Julian (Bruns, Wietmarschen-Schwartenpohl) - Kovacs, Stefan (Galabau Borchers, Surwold) - Letzel, Jonas (Galabau Oldekamp, Emlichheim) - Lüke, Sebastian (Galabau Cordes, Haren) - Overberg,Pascal (Stadt Lingen) - Poelmann, Jens (Galabau Borchers, Surwold) - Rüster, Lukas (Galabau Lonnemann, Klosterholte) - Snyders, Marvin (Galabau Bült, Bad Bentheim)

 Zierpflanzenbau: Brockmeyer, Darian (Blumen Garmann, Beesten)

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN