„Wege, die sich kreuzen“ Zirkus der Generationen in Lingen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Zirkus der Generationen aus Hamburg zeigt in seinem Stück „Wege, die sich kreuzen“ auf, wie das Leben spielen und sich auch schicksalhaft verändern kann. Foto: Gero GoerlichDer Zirkus der Generationen aus Hamburg zeigt in seinem Stück „Wege, die sich kreuzen“ auf, wie das Leben spielen und sich auch schicksalhaft verändern kann. Foto: Gero Goerlich

Lingen. Auch eine deutsche Gruppe wird bei dem 15. Welt-Kindertheater-Fest vertreten sein. Der Zirkus der Generationen aus Hamburg zeigt am Samstag, 23. Juni um 18 Uhr in Halle IV das Stück „Wege, die sich kreuzen“

Das Projekt Zirkus der Generationen schafft Begegnungen von Menschen jeglichen Alters und jeder Herkunft von eins bis 81 Jahren, die eine gemeinsame Leidenschaft teilen: Zirkus. Das theater-, tanz- und zirkuspädagogische Angebot wird in enger Zusammenarbeit mit den Teilnehmern gestaltet, wodurch es sich von Jahr zu Jahr weiter entwickelt. Die Teilnehmer erlernen Disziplinen und den kreativen Umgang, theatral in Szene zu setzen. Durch die altersgemischte Zusammensetzung empfindet sich die Gruppe als große Zirkusfamilie.

Zeitreise durchs Leben

Das Ensemble zeigt eine Zeitreise durch die verschiedenen Etappen des Lebens, bei der Begegnungen Spuren hinterlassen. Mit Herz und Witz wird vom Schicksal zweier Menschen erzählt. Ein Junge und ein Mädchen lernen sich als Kleinkinder kennen. Gemeinsam erleben sie ihre Kindheit, spielen zusammen und jagen Schmetterlinge. Dabei entdeckt das Mädchen ihre Neugier für Naturwissenschaften und beschließt: „Wenn ich einmal groß bin, möchte ich Forscherin werden!“. Aus Kindern werden junge Erwachsene – aus Freundschaft wird Liebe. Doch dann trennen sich ihre Wege, als sie die Zusage erhält, ihrem größten Wunsch, als Forscherin die Welt zu entdecken, nachgeht. Werden sich ihre Wege wieder kreuzen?


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN