Zeugnisse überreicht 28 Absolventen der IT-Berufe feiern in Lingen Abschluss

Die Absolventen mit den Fachlehrern sowie Wolfgang Wilmar (links), IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, Tim Husmann (zweiter von rechts), IT-Netzwerkmanager IT-Achse Ems), und Schulleiter Jürgen Korte (rechts). Foto: BBS LingenDie Absolventen mit den Fachlehrern sowie Wolfgang Wilmar (links), IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, Tim Husmann (zweiter von rechts), IT-Netzwerkmanager IT-Achse Ems), und Schulleiter Jürgen Korte (rechts). Foto: BBS Lingen

Lingen. 28 Absolventen der IT-Berufe haben jetzt den Abschluss ihrer dreijährigen Berufsausbildung an den Berufsbildenden Schulen (BBS) Lingen Technik und Gestaltung gefeiert.

Sie üben unterschiedliche berufliche Schwerpunkte aus: So wurden 2018 an den BBS Lingen ein IT-Systemelektroniker, 16 Fachinformatiker mit dem Schwerpunkt Systemintegration und elf Fachinformatiker mit dem Schwerpunkt Anwendungsentwicklung ausgebildet. Schulleiter Jürgen Korte gratulierte den Absolventen herzlich und betonte, dass die IT-Berufe in unserer heutigen Gesellschaft eine sehr wichtige Rolle einnehmen und die Zukunft somit den Absolventen gehören würde.

Veränderung ist tägliches Brot

Tim Husmann, Netzwerk-Manager der IT-Achse Ems, hob die Rolle der IT-Berufe ebenfalls hervor: „Bleiben Sie wissbegierig, gerade in der Informatik ist die Veränderung das tägliche Brot.“ Weiter empfahl Husmann den Absolventen, dass sie sich in einem Bereich der Informatik spezialisieren sollten. Schließlich sei der Informatik-Bereich in Zeiten von Industrie 4.0 sehr weitläufig. Dennoch sollten die Absolventen auch mal Neues wagen und keine Angst haben. Denn: „Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, hat noch nie etwas neues probiert.“

Nachfrage auf Höchstniveau

Klassenlehrer Hermann Göhler bestärkte die Absolventen in der getroffenen Berufswahl, denn die Nachfrage nach IT-Fachleuten sei auf einem Höchstniveau. Wolfgang Wilmar von der IHK Osnabrück dankte nach seinen Glückwünschen insbesondere den Ausbildungsbetrieben, den Ausbildern und Familien der Auszubildenden für die Unterstützung der Absolventen bei der Erreichung ihres Ziels. Im Anschluss an die Grußworte erfolgte die Überreichung der IHK- und der schulischen Abschlusszeugnisse. Jannik Niemeyer, Christopher Kosse und Marcel Jaeckel wurden für ihre schulischen Leistungen als Jahrgangsbeste ausgezeichnet.


Die Absolventen

Fachinformatiker mit Spezialisierung Systemintegration:

Lukas Berndsen (Berentzen Gruppe AG, Haselünne), Tim Bojer, Tobias Schröter (beide Brüggen Oberflächen- und Systemlieferant GmbH,Herzlake), Tobias Bruns (Sälker IT Solutions GmbH , Spelle), Stefan Gerdes (St. Bonifatius Hospital GmbH, Lingen), Jannik Grothues (codia Software GmbH, Meppen), Uwe Gundelach (Itsco GmbH, Meppen-Versen), Marcel Jaeckel (Hänsch Holding GmbH Firmengruppe, Herzlake), Christopher Kosse (Klasmann-Deilmann Service GmbH, Groß Hesepe), Marco Lindemann (Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt, Meppen), Alexander Meincke (MSG Services AG, Ismaning), Lukas Rottinghaus (ETN EmslandTel.net GmbH,Meppen), Hannes Scherer (TOS Trailer Office & Services GmbH,Twist), Fabian Triphaus (SLT Schanze Lufttechnik GmbH, Lingen), Annemarie Weber (Wocken IT-Partner GmbH, Meppen), Sebastian Wegener (ems.IT Systems GmbH, Haselünne).

Fachinformatiker mit Spezialisierung Anwendungsentwicklung:

Tobias Grave (AP Shipsoft GmbH & Co. KG, Haren), Marcel Hermes (Wocken IT-Partner GmbH,Meppen), Vanessa Keiser (connectiv! eSolutions GmbH, Lingen), Jan Kremer (Berentzen Gruppe AG, Haselünne), Jannik Niemann (Rosen Technology & Research Center GmbH, Lingen), Steffen Ostapczuk (Rekers GmbH Maschinen- und Anlagenbau, Spelle), Paul Schumacher (Backslash-n GmbH & Co. KG, Sögel), Justin Schüring (SLH GmbH, Schüttorf), Marcel Wemhoff (codia Software GmbH, Meppen).

IT-Systemelektroniker:

Nils Thien (Deutsche Telekom AG, Oldenburg)

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN