Gastspiel vom 12. bis 16. Juli Circus Krone kommt nach Lingen

Der größte Zirkus der Welt kommt nach Lingen: Circus Krone präsentiert vom 12. bis zum 16. Juli sein preisgekröntes Programm die „Krone-Evolution“ mit 54 Artisten aus zwölf Nationen auf dem Festplatz an der Emslandarena. Foto: Circus KroneDer größte Zirkus der Welt kommt nach Lingen: Circus Krone präsentiert vom 12. bis zum 16. Juli sein preisgekröntes Programm die „Krone-Evolution“ mit 54 Artisten aus zwölf Nationen auf dem Festplatz an der Emslandarena. Foto: Circus Krone

Lingen. Mit Circus Krone gastiert vom 12. bis 16. Juli einer der größten Zirkusse der Welt nach acht Jahren wieder in Lingen.

In Krones gigantischer Zeltstadt wird das auf dem Festplatz an der Emslandarena Programm „Evolution“ gezeigt. Die Premiere findet am Donnerstag, 12. Juli, um 15.30 Uhr statt. Eine weitere Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr. Die anderen Auftritte sind werktags um 15.30 und 19.30 Uhr, sonntags um 14 und um 18 Uhr sowie am letzten Spieltag , dem 16. Juli, nur noch um 15.30 Uhr.

Raubtiershow

Zu sehen ist unter anderem der „König der Löwen“ – Martin Lacey jr. – mit seinen prachtvollen Raubkatzen in einer großen Raubtiershow und den mächtigen Nashornbullen Tsavo. Mit dabei sind auch eine gigantische Elefantenherde und fliegende Papageien unter der Zirkuskuppel.

Action in allen Höhen

Actionreich geht es weiter mit artistischen Highlights in allen Höhelagen. Ein fliegendes Motorrad, dargeboten von Crazy Wilson, die stärksten Männer der Mongolei, preisgekrönte Seilsprung-Akrobatik und ein Flug-Trapez der Extraklasse.

Spaß mit den Clowns

Für den nötigen Spaß zwischen all den Attraktionen, sorgen „Superclown Fumagalli“ mit Bruder Daris, ein Meister der 1000 Späße und 1000 Lacher. Der berühmte Choreograf Gene Reed ist für das große Circus Krone-Ballett und die Inszenierung der Riesenshow verantwortlich.

54 Artisten aus 12 Nationen

Zum Krone-Team gehören 54 Artisten aus 12 Nationen. Der Vorverkauf ist bereits gestartet. Tickets für 16 bis 42 Euro gibt es unter anderem bei der Lingener Tagespost sowie bei weiteren Vorverkaufsstellen.