Platz für Pause und Picknick Narjes-Garten in der Lingener Innenstadt neu gestaltet


Lingen. Das Umfeld des Narjes-Garten beim Lingener Parkhügel ist jetzt neu gestaltet worden. Um die Pflege wird sich der Seniorenverein Gelingen kümmern, der in der benachbarten Lookenstraße seinen Sitz hat.

„Hier ist ein würdiger Platz entstanden, wie man es sich seit Jahren gewünscht hat“, erklärte Oberbürgermeister Dieter Krone am Mittwoch , 2. Mai 2018, im Beisein von Vertretern des Vereins Gelingen, des Kinder- und Jugendparlamentes, der

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Narjes-Park

Der Park ist nach der Fabrikanten- und Bankiersfamilie Narjes benannt, die im 19. Jahrhundert das an der Ecke Marienstraße/Lookenstraße stehende Drostenhaus erworben hatte. Das Haus wurde 1646 von einem niederländischen Adligen erbaut und 1945 bei den letzten Kämpfen um Lingen im Zweiten Weltkrieg zerstört. Hinter diesem Haus befanden sich ein Hof, eine Scheune und ein großer Garten, der sich bis zum Bereich der Poststraße erstreckte. In diesem Narjes-Park fanden in den 1920er- und 30er-Jahren häufiger größere Feste statt.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN