Getränkefachmesse in den Emslandhallen Was erwartet Besucher bei der Lingener „DrinksCon“ 2018?

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In den Emslandhallen in Lingen findet  an diesem Wochenende die „DrinksCon“ – die regionale Fachmesse für den Getränkehandel und die Gastronomie in Nordwestdeutschland – statt.  Symbolfoto: dpaIn den Emslandhallen in Lingen findet an diesem Wochenende die „DrinksCon“ – die regionale Fachmesse für den Getränkehandel und die Gastronomie in Nordwestdeutschland – statt. Symbolfoto: dpa

Lingen. In den Emslandhallen in Lingen findet an diesem Wochenende zum dritten Mal die „DrinksCon“ – die regionale Fachmesse für den Getränkehandel und die Gastronomie in Nordwestdeutschland – statt. Erstmals ist sie auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Was erwartet die Besucher?

Auf mehr als 5.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentieren in den Emslandhallen an diesem Sonntag und Montag, 15. und 16. April 2018, von 12 bis 18 Uhr sowie von 11 bis 19 Uhr knapp 140 Hersteller und Produzenten aus den Bereichen Getränke, Kaffee, Craft Beer und Bierspezialitäten, Wein und Spirituosen, Dienstleistungen und Service, Food- sowie Hygiene ihre Produkte. Laut Veranstalter sind alle namhaften Brauereien, Brunnenbetriebe und Keltereien, Soft-Drink-Hersteller und -Vertriebler, Destillerien, Winzer, Craft Beer-Brauer und Newcomer vor Ort.

Kompass im Trend-Dschungel

Im Mittelpunkt dabei steht der Austausch. Die Messe soll eine Plattform für aktuelle Getränketrends sein. „Trends sind subtil und schnelllebig, wollen erkannt und genutzt werden. Deshalb versammelt die ‚DrinksCon‘ die wichtigsten Trends unter einem Dach und ist somit ein wichtiger Kompass im Trend-Dschungel“, sagt Tim Wolter, Leiter Kommunikation und Marketing bei Getränke Essmann. Der Getränkelogistikdienstleister steht hinter der Fachmesse.

Im Durchschnitt zählte die „DrinksCon“ in den vergangenen Jahren an zwei Messetagen rund 3.500 Besucher. Foto: DrinksCon

Rund 3.500 Besucher in den Vorjahren

Im Durchschnitt zählte die „DrinksCon“ in den vergangenen Jahren an zwei Messetagen rund 3.500 Besucher. In diesem Jahr könnte sich die Besucherzahl noch steigern. Erstmals ist die Messe am Sonntag auch für Privatpersonen zugänglich – und zwar in der Zeit von 12 bis 18 Uhr. Mit angesagten DJ´s, Essen und natürlich einer Auswahl bester Getränke soll an diesem Wochenende in lockerer Runde in der Emslandarena Lingen gefeiert, geredet, gelacht und getanzt werden. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro pro Person und beinhaltet die Verkostungsmöglichkeiten an den 140 verschiedenen Messeständen – ob von Gerolsteiner, Red Bull, Radeberger, Henkell, Coppenrath Feingebäck oder Tchibo Coffee. Die Tickets können am Sonntag direkt vor Ort an der Tageskasse gekauft werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN