Zugunsten der Friedhofskapelle Kolpingsfamilie Lingen-Brögbern spendet 2000 Euro

Optimistisch blickt die Kolpingsfamilie Brögbern in die Zukunft. Foto: Kolpingsfamilie BrögbernOptimistisch blickt die Kolpingsfamilie Brögbern in die Zukunft. Foto: Kolpingsfamilie Brögbern

Lingen. Bei der Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Lingen-Brögbern bildete die Scheckübergabe an den Kirchenvorstand den Höhepunkt des Abends. Eine Spendenaktion der Kolpinger erbrachte 2000 Euro zugunsten der Friedhofskapelle.

Der Verkauf beim Adventsmarkt von Brögberner Engeln, die aus den Kirchenbänken der alten Friedhofskapelle hergestellt wurden, ergab laut Pressemitteilung 1500 Euro. Aus der Kolpingkasse wurden 500 Euro beigesteuert. Der Vorsitzende Frank Rickermann freute sich über zahlreiche Mitglieder und Gäste, die ins im Pfarrheim St. Marien gekommen waren. Präses Hartmut Sinnigen gab einen geistlichen Impuls.

Jubilare geehrt

Die Versammlung wurde über die Aktivitäten und Ereignisse des Jahres anhand einer Bildschirmpräsentation durch Rickermann informiert. Über eine zufriedenstellende Kassenlage berichtete Kassiererin Rosi Schulte. Die Kassenprüfer Ludger Kölker und Godehard Kock empfahlen der Mitgliederversammlung, dem Vorstand die Entlastung zu erteilen. Dieser Antrag wurde von den Stimmberechtigten einstimmig angenommen. Es folgte die Ehrung der Jubilare. Annette Koop (25 Jahre), Bernhard Jansen (40 Jahre), Bernhard Thien, Josef Thielscher, Josef Körbe (50 Jahre) und Willi Krone wurden für 65 Jahre Treue zu Adolph Kolping und seinem Werk ausgezeichnet.

Besonderer Dank an die Tischlerei Pawelleck

Der Scheck zugunsten der neuen Friedhofskapelle wurde von Frank Rickermann an Sylvia Wilming vom Kirchenvorstand überreicht. Ein besonderer Dank ging an die Tischlerei Pawelleck, die bei der Herstellung der „Brögberner Engel“ nicht nur eine große Hilfe, sondern auch ein tatkräftiger Sponsor war. Dorothea und Erwin Pawelleck erhielten zum Dank einen Blumenstrauß und einen Engel. Die Vertreter vom Kirchenvorstand, Pastor Sinnigen und Sylvia Wilming, überreichten ihrerseits Blumen und eine Einladung zum Essen im Pastorat für die Initiatoren der Spendenaktion, Frank Rickermann und Erwin Pawelleck.

Thomas Enderling neu im Vorstand

Danach folgte die Vorstandswahl. Da die bisherigen Vorstandsmitglieder Maria Berling und Claudia Brenner für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung standen, wurde Thomas Enderling einstimmig neu in den Vorstand gewählt. Der Vorsitzende bedankte sich bei Claudia Brenner und Maria Berling für das Engagement der letzten neun Jahre im Vorstand. Als sichtbares Zeichen überreichte Frank Rickermann faire Präsente aus dem Eine-Welt-Laden Brögbern an die scheidenden Vorstandsmitglieder.

Weitere Nachrichten aus Lingen finden Sie unter www.noz.de/lingen