Oberbürgermeisterwahl 2018 Lingen Lingener OB-Kandidaten stellen sich den Fragen der Bürger

Von Wilfried Roggendorf

Laden zum „Kaffeeklatsch“ ins Lookentor ein (von links): Tanja Günther vom Büro für Offene Jugendarbeit und Daniel Wintering von der Bäckerei Wintering. Foto: Julia MauschLaden zum „Kaffeeklatsch“ ins Lookentor ein (von links): Tanja Günther vom Büro für Offene Jugendarbeit und Daniel Wintering von der Bäckerei Wintering. Foto: Julia Mausch

wrog Lingen. Oberbürgermeisterwahl 2018 Lingen: Was sagen die Lingener OB-Kandidaten Dieter Krone und Robert Koop zu den Fragen von Jugendlichen? Antworten gibt es beim „Kaffeeklatsch“ am Donnerstag, 12. April 2018 , von 19 bis 21 Uhr im Lookentor Lingen.

Organisiert wird die Veranstaltung, die vor Wahlen in Lingen mittlerweile Tradition geworden ist, von Jugendeinrichtungen aus dem südlichen und mittleren Emsland, dem Ludwig-Windthorst-Haus und der Ems-Vechte-Welle, die das Event auch live überträgt. Fragen an die beiden Kandidaten können nicht nur die Besucher des „Kaffeklatsch“ stellen. Über einen „Anwalt des Publikums“ werden auch Fragen, die per WhatsApp an das Handy des Lingener Kinder- und Jugendparlaments, Tel. 0171/9124995, gesendet werden, beantwortet.

Podiumsdiskussion der Lingener Tagespost

Eine weitere Gelegenheit, Krone und Koop „auf den Zahn zu fühlen“ bietet sich allen Lingener Bürgern am Montag, 16. April. Dann findet ab 19 Uhr in Halle IV an der Kaiserstraße die Podiumsdiskussion der Lingener Tagespost mit den beiden Kandidaten für das OB-Amt statt. Interessierte, die an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, haben ab Dienstag, 17. April, die Möglichkeit, eine teilweise Aufzeichnung der Veranstaltung auf der Homepage von ev1.tv zu sehen. Zudem berichtet der Fernsehsender in der Woche vor der Wahl am 22. April auf seinem Talk-Sendeplatz und in den Nachrichten.