Award geht nach Frankfurt Lingener Arenamanager Epping: Gefeiert wird trotzdem

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In der Festhalle in Frankfurt feierten die Vertreter der Emslandarena aus Lingen, begleitet von Oberbürgermeister Dieter Krone, ihre erneute Nominierung. Als „Arena des Jahres“ wurde die Festhalle Frankfurt gekürt. Foto: PrivatIn der Festhalle in Frankfurt feierten die Vertreter der Emslandarena aus Lingen, begleitet von Oberbürgermeister Dieter Krone, ihre erneute Nominierung. Als „Arena des Jahres“ wurde die Festhalle Frankfurt gekürt. Foto: Privat

Lingen. Für einen Sieg beim „Live Entertainment Award“ (LEA) als „Arena des Jahres“ hat es am Montagabend für die Vertreter der Emslandarena aus Lingen nicht gereicht. Gefeiert haben die Lingener aber trotzdem.

Gewonnen hatte die Festhalle Frankfurt, die auch Gastgeberin der Veranstaltung war. Die 2013 fertiggestellte Emslandarena gehörte bereits zum zweiten Mal zu den Nominierten, eine Tatsache, die Veranstaltungsmanager Stefan Epping und Geschäftsführer Florian Krebs noch höher bewerteten, als beim ersten Mal vor zwei Jahren.

„Damals war das schon ein Ritterschlag für uns“, freute sich Epping. Deses Mal sei die Kandidatur noch stärker zu gewichten, weil inzwischen das Gebiet auf den gesamten deutschsprachigen Raum ausgeweitet worden sei.

Lingen stand am Montagabend als Vertreter für Deutschland zusammen mit der Festhalle in Frankfurt und der Max-Schmeling-Halle in Berlin zur Wahl. Weitere Kandidaten waren die VAZ in St. Pölten (Österreich) und Hall 622 in Zürich (Schweiz).

„Aller guten Dinge sind Drei“, meinte Epping am Montagabend im Gespräch mit unserer Redaktion und spielte damit auf eine mögliche weitere Nominierung in der Zukunft an. Die Arena werde auch weiterhin alles daran setzen, mit einem attraktiven Veranstaltungsprogramm zu punkten. „Die zweite Nominierung zeigt, dass wir uns etabliert haben“, betonte der Veranstaltungsmanager. „Und jetzt gehen wir feiern“, meinte Epping abschließend.

Mehr aus Lingen lesen Sie in unserem Ortsportal.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN