Anfahrt für Feuerwehr kompliziert Trecker brennt in Lingen komplett aus

Von Wilfried Roggendorf

Der Trecker stand auf dem Feld im Ortsteil Darme schon voll in Flammen, bevor die Feuerwehr eingreifen konnte. Foto: Wilfried RoggendorfDer Trecker stand auf dem Feld im Ortsteil Darme schon voll in Flammen, bevor die Feuerwehr eingreifen konnte. Foto: Wilfried Roggendorf

wrog Lingen. In Lingen ist am Montag , 9. April 2018, ein Trecker komplett ausgebrannt. Der Brandort befand sich auf einem Feld zwischen den Bahngleisen und der Schüttorfer Straße. Dies erschwerte die Anfahrt für die Feuerwehr.

Die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Lingen erfolgte um 14.08 Uhr an die Niederdarmer Straße, die parallel zur Bahnstrecke verläuft. Der Trecker stand aber auf der anderen Seite der Gleise. Über Funk dirigierte der Leiter der Werksfeuerwehr des benachbarten Unternehmens Dralon seine Lingener Kameraden zum Einsatzort.

Diese konnten nach ihrem Eintreffen den voll in Flammen stehenden Trecker jedoch nur noch ablöschen und verhindern, dass das Feuer auf einen mit einer Tonne Kalk beladenen Anhänger übergriff. Die Brandursache ist nicht bekannt. Der Fahrer des Treckers blieb unverletzt.