Nur in ausgewählten Kinos zu sehen Lingener Kino zeigt an einem Tag das Musical „An American in Paris“

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit der Musik und den Songtexten von George Gershwin und Ira Gershwin, nach einem Buch von Craig Lucas, erzählt das Musical die leidenschaftliche Geschichte der Entdeckung der Liebe in der „Stadt der Lichter“ 1945. Foto: Johan PerssonMit der Musik und den Songtexten von George Gershwin und Ira Gershwin, nach einem Buch von Craig Lucas, erzählt das Musical die leidenschaftliche Geschichte der Entdeckung der Liebe in der „Stadt der Lichter“ 1945. Foto: Johan Persson

Lingen. Das hochgelobte Musical „An American in Paris“ kommt am 16. Mai 2018 in die Kinos. Das Besondere: Das Musical wird nur an einem Tag auf der Leinwand in speziell ausgewählten Kinos gezeigt. Der Filmpalast Cine-World in Lingen gehört dazu – als einziges im Emsland.

Das mit dem Tony-Award ausgezeichnete Broadway Musical wurde mit der Rekordzahl von 28 Fünf-Sterne-Bewertungen durch die englischen Kritiker zur meistgefeierten Show des Jahres.

Die Liebe in Paris gefunden

Mit Musik und Texten von George und Ira Gershwin, nach einem Buch von Craig Lucas, erzählt das Musical die leidenschaftliche Geschichte der Entdeckung der Liebe in der „Stadt der Lichter“ im Jahr 1945. In den Hauptrollen sind der New York City Ballet Primoballerino Robert Fairchild als Jerry Mulligan und die British Royal Ballet-Tänzerin Leanne Cope als Lise Dassin, die ihre Rollen aus der Original Broadway-Produktion wieder aufnehmen sowie mehr als 50 Schauspieler, Tänzer und Musiker, einschließlich Haydn Oakley als Henri Baurel, Zoë Rainey als Milo Davenport, David Seadon-Young als Adam Hochberg und Jane Asher als Madame Baurel.

Regisseur erhielt britischen Verdienstorden

Regisseur und Choreograf ist der international renommierte Christopher Wheeldon, der für diese Produktion mit dem Tony-Award 2015 als bester Choreograf ausgezeichnet wurde. Er erhielt während der Neujahrsehrungen 2016 den britischen Verdienstorden (Order of the British Empire) „für seine Verdienste um die weltweiten Interessen und das Ansehen des Britischen Klassischen Tanzes und des Theatertanzes“, heißt es vom Management.

Kein anderes Kino im Emsland zeigt den Film

Der Film wird am 16. Mai 2018 im Saal 1 im Lingener Kino zu sehen. Es ist das einzige Kino im Emsland, das den Film zeigt. Der Film beginnt um 20 Uhr und soll laut Veranstalter etwa 160 Minuten dauern. Karten sind auf der Internetseite des Kinos erhältlich, an der Abendkasse sowie auf der Website anamericaninpariscinema.com


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN