Offen für alle Interessierten Fachkongress E-Mobilität am 16. April 2018 in Lingen

Um E-Mobilität geht es bei einem öffentlichen Fachkongress am Montag, 16. April 2018, im IT-Zentrum in Lingen. Symoldfoto: dpaUm E-Mobilität geht es bei einem öffentlichen Fachkongress am Montag, 16. April 2018, im IT-Zentrum in Lingen. Symoldfoto: dpa

Lingen. Der Landkreis Emsland hat das Ziel, Mobilität zukunftsorientiert weiterzuentwickeln. Dazu soll ein Beitrag zur Verbreitung von Elektromobilität geleistet werden. Der öffentliche Fachkongress Elektromobilität am Montag, 16. April 2018, in Lingen soll Antworten auf zahlreiche Fragen bieten.

Das hat der Landkreis Emsland als Veranstalter jetzt mitgeteilt. Der Fachkongress richtet sich laut Landkreis an Entscheidungsträger aus Politik, Verwaltung, Unternehmen und interessierte Bürger.

Programm

Michael Steffens, Dezernent für Kreisentwicklung, wird in das Elektromobilitätskonzept des Landkreises Emsland einführen. Weert Canzler, Mobilitätsforscher am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, informiert über die „Zukunft der E-Mobilität: vernetzt, digital und postfossil“. Anschließen sollen in drei Fachforen einzelne Themen vertieft werden. Dazu zählen die „Ladeinfrastruktur“, das Fachforum „E-Fahrzeuge“ und das Thema „E-ÖPNV“. Abschließend ist eine Podiumsrunde mit den Fachleuten angesetzt.

Anmeldung

Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr im IT-Zentrum an der Kaiserstraße in Lingen und schließt gegen 13.30 Uhr mit einem Mittagsimbiss. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen unter Benennung des Fachforums, an dem eine Teilnahme gewünscht wird, sind bis Donnerstag, 12. April, beim Landkreis Emsland unter Tel. 05931/442325 und per E-Mail an stabsstelle@emsland.de möglich.