Heilerin, Theologin und Komponistin Das Leben der Hildegard von Bingen – zu sehen in Lingen

Unermüdlich, ungebrochen und hingebungsvoll bis zuletzt geht Hildegard von Bingen ihren einzigartigen Weg. Das Stück über Liebe, Glauben und Wahrheit ist am 23. April im Lingener Theater zu sehen. Foto: Hermann PoschUnermüdlich, ungebrochen und hingebungsvoll bis zuletzt geht Hildegard von Bingen ihren einzigartigen Weg. Das Stück über Liebe, Glauben und Wahrheit ist am 23. April im Lingener Theater zu sehen. Foto: Hermann Posch

Lingen. Ein besonderes Schauspiel mit Gesang und Livemusik erwartet die Besucher des Theaters an der Wilhelmshöhe am Montag, 23. April 2018, um 20 Uhr: „Das Leben der heiligen Hildegard von Bingen“ wird aufgeführt.

In Zusammenarbeit mit der Autorin Susanne F. Wolf ist ein Schauspiel entstanden, das den Lebensweg dieser außergewöhnlichen Frau nachzeichnet: von den ersten Visionen über die Konfrontation mit den kirchlichen Instanzen und weltlichen Würdenträgern ihrer Zeit bis hin zur Erkenntnis von der Einheit der Dinge.

Fiktion und Wirklichkeit verschmelzen

Im Stück verschmelzen belegte biografische Wirklichkeit und – behutsam eingesetzte – fiktionale Elemente zu einem Ganzen. Es entsteht eine spannende, theatrale Annäherung an eine Persönlichkeit.

Musik hatte für Hildegard eine ganz besondere Bedeutung: himmlische Klänge als Ausdruck höchster Harmonie, die die Menschen Gott nahe bringen. Diese Klänge sind ein zentraler Punkt des Stückes.

Einzigartiger Weg

Eine hoch spirituelle, eine hochsensible Frau, von Beginn an Außenseiterin, stellt sie sich ihren Ängsten, Unsicherheiten und mannigfachen Herausforderungen. Hildegard überwindet Krisen und verkündet ihre – höhere – Wahrheit. Um dieser zu folgen, widerspricht sie, kritisiert und rüttelt auf, vom Klerus bis zum Kaiser.

Visionen, Wunderheilungen, Erkenntnisse, verzweifelte Ausbrüche: Hildegard, eine Begnadete, Begabte, verlangt sich und ihren Mitmenschen alles ab. Unermüdlich, ungebrochen und hingebungsvoll bis zuletzt geht sie ihren einzigartigen Weg. Ein Stück über Liebe, Glauben, Wahrheit und beeindruckende Menschlichkeit.

Restkarten

Wenige Restkarten zum Preis von 18,50 bis 23,50 Euro /für Schüler und Studenten ermäßigt für 9,25 bis 10,50 Euro) gibt es in der Tourist-Info der LWT unter 0591/ 90144-144 und online unter www.lingen.de.