Verein hebt Übungsleitergelder an SG Bramsche spürt Turnhallensperrung deutlich

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Sporthalle in Bramsche. Archivfoto: Felix ReisDie Sporthalle in Bramsche. Archivfoto: Felix Reis

Lingen. Die Sportgemeinschaft Bramsche hat auf ihrer Generalversammlung 2018 die Mitgliedsbeiträge erhöht. Profitieren werden davon die Übungsleiter, die höhere Entschädigung erhalten sollen. Das geht aus einer Mitteilung des Vereins hervor.

Das Ehrenamt werde in Bramsche sehr hoch angesehen und deswegen habe der Vorstand auch die Erhöhung der Übungsleitergelder um circa 30 Prozent beschlossen. Der Verein hofft so die Bereitschaft der Übungsleiter zu erhöhen, sich zu qualifizieren. Die Qualität solle durch erworbene Lizenzen deutlich erhöht werden.

Deutliches Abstimmungsergebnis

Bei der Generalversammlung wurde die Finanzierung durch eine Beitragsanpassung von den anwesenden Mitglieder bestimmt. Eine rege Diskussion ging dieser Abstimmung voraus. Besonders durch die Konstellation, dass die Bramscher Turnhalle gesperrt ist, meinten einige Mitglieder, dass eine Erhöhung in diesem Jahr der falsche Zeitpunkt wäre. Die Abstimmung war dann laut einer Pressemitteilung des Vereins aber doch recht deutlich zugunsten eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge, um damit die Übungsleitergelder zu erhöhen.

Mitgliederrückgang wegen gesperrter Halle

Jürgen Brüning, 1. Vorsitzender, habe zu Anfang der Versammlung einen leichten Mitgliederrückgang (40) verkündet und dies auf die gesperrte Turnhalle zurückgeführt. Mit 1220 Mitglieder sei die SG Bramsche aber immer noch einer der größten Vereine im städtischen Gebiet. Die Turnabteilung sei um 35 Mitglieder (mehr als zehn Prozent) geschrumpft, dies sei für die Abteilung schon kritisch anzusehen.

Nachbarvereine solidarisch

Die Zusammenarbeit mit der Stadt Lingen, betonte der 2. Vorsitzender Rainer Graef, sei sehr gut. Man habe fast alle Gruppen in anderen Lingener Turnhallen unterbringen können. Auch die umliegenden Vereine hätten sich solidarisch gezeigt: Die SuS Darme habe die Tischtennis-Abteilung aufgenommen und der SV Adler Messingen die Eltern-Kind-Turngruppe. Die Anmietung einer leerstehenden Gewerbehalle in Bramsche habe die Stadt Lingen allerdings untersagt. Hier hatte die SG Bramsche einige Turngruppen unterbringen wollen.

Die Vorsitzenden wiedergewählt

Die finanzielle Lage der SG Bramsche ist laut Pressemitteilung sehr gut und die Kassenprüfer bescheinigten der Kassenwartin Sarah Kasan eine exzellente Kassenführung. Dennoch hatte sie sich nicht wieder zur Wahl gestellt und es wurde Anette Vogeling als neue Kassenwartin gewählt. Die Wiederwahl des Schriftführers (Ludger Lögers) , des 2. Vorsitzenden (Rainer Graef) und des 1. Vorsitzenden wurden einstimmig von der Versammlung vorgenommen.

Ross ist Sportler des Jahres

Thomas Ross wurde aufgrund seiner großartigen Arbeit in der Basketballabteilung zum Sportler des Jahres ausgezeichnet. Ross habe vor mehr als 20 Jahren (1997) die Basketballabteilung gegründet und damit den Mädchen im Dorf eine tolle Sportart zur Verfügung gestellt. Die Basketballabteilung zähle zur Zeit 55 Mitglieder, die in fünf Mannschaften spielen. Nach jahrelanger akribischer Aufbauarbeit spielt die erste Damenmannschaft mittlerweile in der Bezirksliga.

135 Ehrenamtliche

Geehrte bei der SG Bramsche: (von links) Jürgen Brüning, Paula Heskamp, Susanne Krieger, Harald Schotte, Claus Lögering, Hannah Bloom, Maria Ritzkat, Andrea Lager Matthias Holtel und Heinz Lager. Foto: SG Bramsche

Die SG Bramsche ist, mit 135 ehrenamtliche Positionen, sehr breit aufgestellt. Matthias Holtel, Ehrenamtsbeauftrager der SG Bramsche präsentierte bei der Generalversammlung, fünf Ehrenamtszertifkate (drei Bronze, ein Silber) des KSB sowie sechs bronzene Verdienstnadeln vom Kreisfußballverband, die durch Susanne Krieger an die Mitglieder der SG Bramsche verliehen wurden.


Sportlerin des Jahres: Sarah Kasan

Mannschaft des Jahres: D-Jugend (Fußball)

Ehrungen

Ehrenamtszertifikat KSB Bronze: Hannah Bloom (Fitness), Maria Ritzkat (Laufen), Paula Heskamp (Basketball)

Ehrenamtszertifikat KSB Silber: Andreas Magel (Basketball)

Verdienstnadel Kreis Fußballverband KFV: Silber: Claus Lögering, Christine Lager, Harald Schotte, Heinz Lager, Markus Heskamp

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN