Vorsitzender dankt Vorstand Wilhelm Terhorst führt weiter Heimatverein Schepsdorf

Große Bedeutung für Schepsdorf hat der örtliche Heimatverein. Das Foto zeigt den Vorstand mit dem alten und neuen Vorsitzenden Wilhelm Terhorst (3. von links). Foto: Heimatverein SchepsdorfGroße Bedeutung für Schepsdorf hat der örtliche Heimatverein. Das Foto zeigt den Vorstand mit dem alten und neuen Vorsitzenden Wilhelm Terhorst (3. von links). Foto: Heimatverein Schepsdorf

Lingen. Wilhelm Terhorst ist in der Generalversammlung des Heimatvereins Schepsdorf für weitere drei Jahre zum Vorsitzenden gewählt worden. Terhorst führt den Verein schon seit mehr als 25 Jahren.

Nicht wieder kandidierten Klaus Haberland, Erster stellvertretender Vorsitzender, und Rudi Hörmann, Zweiter stellvertretender Vorsitzender sowie Irmgard Terhorst als Beisitzerin. Als neuer Erster stellvertretender Vorsitzender wurde Martin Ostmeier-Bertling und als neuer Zweiter stellvertretender Vorsitzender wurde Paul Overberg gewählt. Die Versammlung bestätigte Kassenwartin Christel Nasternak und alle weiteren Beisitzer in ihren Ämtern.

Heimathaus von 1161 Gästen genutzt

In seinem Jahresbericht berichtete Terhorst laut Pressemitteilung des Vereins, dass das Heimathaus an 142 Tagen von insgesamt 1161 Gästen genutzt wurde. Hauptnutzer im Jahr 2017 waren neben dem Heimatverein die Ortsverwaltung und der Ortsrat mit seinen Fraktionen.

Private Feiern im Heimathaus nicht gestattet

Private Feierlichkeiten finden gemäß einem einstimmigen Vorstandsbeschluss nach wie vor im Heimathaus nicht statt. Alle Reinigungsarbeiten des Außenbereichs wurden von Ehrenamtlichen durgeführt.

Führungen für Gastvereine und Schulklassen

Terhorst führte für Gastvereine und für die Kinder der dritten Klasse der Grundschule Schepsdorf im vorigen Jahr acht Rundgänge durch. Diese beginnen am geschichtlich interessanten Dorfbrunnen mit seinen 24 Reliefs. Von dort geht es weiter zum Heimathaus, wo eine neu konzipierte Hollandgängerausstellung zu sehen ist.

Ausschilderung muss instandgehalten werden

Ein weiterer Schwerpunkt der Heimatvereinsarbeit im Jahr 2017 war die ständige Instandhaltung der Ausschilderung mit den vielen Informationstafeln des Wanderwegnetzes und die Sauberkeit der Schutzhütte zum Gut Herzford.

„25 Jahre Heimathaus“ wird gefeiert.

Für das laufende Jahr hob der scheidende Erste stellvertretende Vorsitzende, Klaus Haberland, das Jubiläum „25 Jahre Heimathaus“ am 12. August 2018 als große Herausforderung, hervor.

Zum Schluss der Generalversammlung bedankte sich Terhorst bei dem amtierenden Vorstand. Wörtlich sagte er: „Ohne Eure enorme ehrenamtliche Unterstützung hätten wir das von mir geschilderte Programm nicht durchziehen können“.

Mehr aus Lingen lesen Sie in unserem Ortsportal.