BV Clusorth-Bramhar Ursula Lesemann in Lingen zur Sportlerin des Jahres gewählt

Vorstandssprecher Dieter Vehring zeichnete in der Jahreshauptversammlung Ursula Lesemann als Sportlerin des Jahres des BV Clusorth-Bramhar aus. Foto: BV Clusorth-BramharVorstandssprecher Dieter Vehring zeichnete in der Jahreshauptversammlung Ursula Lesemann als Sportlerin des Jahres des BV Clusorth-Bramhar aus. Foto: BV Clusorth-Bramhar

Lingen. Auf der Jahreshauptversammlung des BV Clusorth-Bramhar ist Ursula Lesemann von den 80 Anwesenden zur Sportlerin des Jahres gewählt worden.

Auf der Jahreshauptversammlung des BV Clusorth-Bramhar ist Ursula Lesemann von den 80 Anwesenden zur Sportlerin des Jahres gewählt worden. Diese Auszeichnung verdiente sie sich durch die jahrelange sportliche Leitung der Senioren-Gymnastikgruppe, die sich jedoch leider auflöste. Zugleich wurde Lesemann laut Pressemitteilung des Vereins für 30-jähriges Ehrenamt ausgezeichnet.

Wechsel im Trainerstab

Bei der ersten Fußballmannschaft wird es ab dem Sommer im Trainerstab einen Wechsel geben. Matthias vor dem Brocke als Co-Trainer hört auf, und Manuel Wittmoser sucht eine neue Herausforderung beim FC Leschede. Sie werden jedoch eine tolle Mannschaft – für die Rückrunde kommt Patrick Warzecha zurück – weitergeben an den neuen Trainer Ansgar Kalmer. Betreuer wird Michael Fastabend, Torwarttrainer ist Marco Jansen.

Zuschauerüberdachung geplant

Anfang des Jahres haben drei BVer erfolgreich die C-Lizenz erworben. Neben Matthias Krieger und Marius Frerich sicherte sich auch Jan Keuter den Schein. Jetzt zum Frühjahr soll das nächste Bauprojekt umgesetzt werden, und zwar die Zuschauerüberdachung. Die Finanzierung steht; die Vorbereitungen sind zum Teil erfolgt, sodass bei guter Witterung im März/April die Bedachung aufgestellt werden kann. Ein großes Dankeschön geht an Stefan Tholen (Fa. Bojer) und Ansgar Kalmer (Fa. Höötmann), aber auch an alle anderen, die das Projekt unterstützen.

Vorstandswahlen

Bei den Vorstandswahlen ergab sich beim geschäftsführenden Vorstand folgendes Bild: Dieter Vehring (Vorstand Gremium und Verwaltung sowie Vorstandssprecher), Martin Droste (Vorstand Vereinsstruktur), Katrin Wittmoser (Vorstand Kommunikation und Schriftverkehr) sowie Werner Gebbeken (Vorstand Finanzen). Tanja Krüssel hört als Jugendwartin auf, Nachfolgerin wird Katrin Schröder. Simon Grote wurde als Jugendwart bestätigt, ebenso wie Fabian Schwindeler als Abteilungsleiter Tischtennis. Der Ehrenrat wurde ebenso komplett bestätigt. Zudem gibt es einen Beisitzer. Dieses Amt übernimmt ab sofort Hermann Wübbels.

Der frühere Landtagsabgeordnete Heinz Rolfes erhielt ein Präsent, weil er jahrzehntelang den BV unterstützte.


Sportlerin des Jahres Gymnastik: Margret Rolfes, Fitness: Hedwig Gövert, Tischtennisspielerin: Melanie Scheffer, Tennisspielerin: Miranda Röser-Martini, B-Jugend-Spieler: Lucas Pollmann, A-Jugend-Spieler: Timon Wolters, Seniorenfußballerin: Alica Schiller, Seniorenfußballer: Rene Mughal, Sportlerin: Ursula Lesemann, 50 Jahre Ehrenamt: Josef Rolfes, 40 Jahre: Josef Albers, 30 Jahre: Ursula Lesemann, 25 Jahre: Johannes Eixler, 20 Jahre: Ansgar Schulte, 15 Jahre: Thomas Niemann, Ansgar Kalmer, 10 Jahre: Ingo Libuschewski, Andrea Schmitz, 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft: Wilhelm Deeters, Klaus Eixler, Martin Eixler, Klaus Gövert, Ansgar Hüer, Bernd Krieger, Wolfgang Krone, Dieter Looschen, Matthias Looschen, Heinz-Hermann Niemann, Thomas Niemann, Ludger Pollmann, Ludger Smitz, Ansgar Thyen, Hermann Wübbels, Heinz Hüer, Franz Strodt, 25 Jahre: Kai Vocks, Jens Grote, Kati Fischer, Agnes Lager, Anna Rolfes, Walter Wichtrup.