Bühne, Musik, Ausstellungen Kultiges in der Region: Wohin am Wochenende?

Von Monika Afshar

Das Frank Muschalle Trio gastiert am Sonntag im Lingener Kulturforum St. Michael. Foto: Helmut KramerDas Frank Muschalle Trio gastiert am Sonntag im Lingener Kulturforum St. Michael. Foto: Helmut Kramer

afsh Lingen. Am dritten Wochenende im März stehen neben musikalischen Veranstaltungen plattdeutsche Theaterstücke, ein Trödelmarkt sowie eine Spinnen- und Insektenausstellung auf dem Programm.

Band Contest

Nach vier spannenden Vorentscheiden findet am Samstag ab 20 Uhr das Halbfinale des Kellerkönigs im Lila Keller statt. Hier entscheidet sich, wer von den vier Bands ins Finale einziehen wird, das am 14. April im Alten Schlachthof stattfindet. Der Eintritt beträgt 3 Euro.

Bands in der Emslandarena

Auf seiner Burning-Spider-Tour tritt Parov Stelar Freitag um 20 Uhr in der Emslandarena auf. Mit den Vocals (und der Mundharmonika und der Gitarre) von Legenden wie Lightnin Hopkins und Muddy Waters taucht er ganz tief in den Blues ein, behält aber das rhythmische und komplett tanzbare Gerüst bei.

Die Chemnitzer Band Kraftclub gastiert Sonntag um 19 Uhr in der Arena. Die Gruppe verbindet Rock mit deutschem Sprechgesang. Mit ihrem einmaligen Stilmix aus zackigen Indie-Beats, Up-Tempo-Riffs und witzig-nachdenklichen Texten, in denen sich eine ganze Generation wiederfindet, sprechen Kraftklub generationsübergreifend Hörer an.

Bier und Buletten

Zum Musikfrühschoppen lädt Sonntag um 11 Uhr das Kulturforum St. Michael ein. Jazz, Boogie Woogie und Blues vom Feinsten mit Frank Muschalle, Dirk Engelmeyer und Matthias Klüter. Das Bier kommt vom Fass, die Buletten sind noch warm. Eintritt 6,50 (Vorverkauf), Tageskasse 8 Euro.

Musikverein stimmt auf Frühling ein

Am Sonntag findet das Frühlingskonzert der Lustigen Musikanten Brögbern um 16 Uhr im Theater an der Wilhelmshöhe statt. 60 Musiker mit ihrem Dirigenten Michael Stach wollen das Publikum mit einem abwechselungsreichen Programm unterhalten.

Konzertabend

Das Hospiz-Team Abendstern feiert den Auftakt seines 15-jährigen Bestehens Freitag um 19.30 Uhr mit einem Konzert der Lieder- und Chansonsängerin Annett Kuhr im Kulturkeller Salzbergen. Freier eintritt, um eine Spende wird gebeten.

Trödelmarkt

Zum Stöbern lädt Sonntag von 11 bis 18 Uhr ein Trödelmarkt in den Emslandhallen ein. Der Eintritt ist frei.

Krabbeltiere

In die Welt der Riesenspinnen und Insekten können Interessierte Sonntag von 10 bis 18 Uhr eintauchen. Die Spinnen- und Insektenausstellung „Insectophobie“ in der Halle IV in Lingen präsentiert die größten lebenden Vogelspinnen der Welt und einen Streichelzoo mit lebenden Spinnen und Insekten. Eintritt 8 Euro (ab 17 Jahre), Kinder ab 4 Jahre zahlen 6 Euro.

Rap im Schlachthof

Auf seiner Deutschlandtour stellt Mister Me am Samstag auch im Alten Schlachthof sein Debütalbum „Zeit bleibt Zeit“ vor, ein quicklebendiger Hybrid aus Rap und Gesang. Eintritt 12 Euro plus Gebühren.

Plattdeutsches Theater

„Chaos in´t Bestattungshuus“ lautet der Titel des Stückes der Theatergruppe Clusorth-Bramhar, das Samstag (19.30 Uhr) sowie Sonntag (15 Uhr mit Kaffee und Kuchen) im Haus der Vereine in Clusorth. Die Theatergruppe der KLJB Langen präsentiert das Stück „Klaut wi doch glieks de ganze Bank“ d Sonntag um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum.

Folk-Sound

Musik der Grünen Inseln und Skandinaviens mit einem Schuss amerikanischer Folkmusik - damit sind An Rinn seit 20 Jahren auf deutschen Bühnen unterwegs. Samstag treten die Musiker um 20 Uhr in der Alten Molkerei in Freren auf. Eintritt 15 Euro, erm. 12 Euro. Ebenfalls Irish Folk vom Feinsten gibt es Samstag um 19.30 Uhr in Emsbüren, wo „Easy & Free“ um 19.30 Uhr im Kulturzentrum auftreten. Die Band stammt aus dem niederländischen Giethoorn. Karten (12 Euro) gibt es nur an der Abendkasse.

Ausstellungen

Im Emslandmuseum wird Sonntag um 16 Uhr die Ausstellung „100 Jahre Erster Weltkrieg“ mit einem Einführungsvortrag von Museumsleiter Dr. Andreas Eiynck eröffnet. Es geht um Heinrich Lagemann, ein Soldat aus Lingen, dessen Schicksal in der Ausstellung dargestellt wird.

Der Seniorenverein Gelingen zeigt bis zum 9. April in seinen Räumen an der Lookenstraße unter dem Motto „Künstler im Gelingen“ Werke von Anja Lentz.

Die Ausstellung „Gott liebt die Fremden. Biblische Herausforderungen“ wird noch bis zum 6. April in der Kirche St. Bonifatius in Lingen gezeigt.

Im Rathaus in Salzbergen sind bis Mitte April werke der Künstlerin Hanni Smigaj ausgestellt.

Die Ausstellung des Heimatvereins zum 500-jährigen Reformationsjubiläum im Haus Schmeing in Lünne ist bis einschl. Juni zu sehen.

Im Speller Wöhlehof kann die Ausstellung „Natur im Fokus“ mit Bildern der Fotografen Ulrike und Thomas Weber besichtigt werden. (bis 28. April)